Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Schottener Stauseelauf

Staufenberg | Die 13. Auflage des Schottener Stauseelaufes war von sehr wechselhaftem Wetter begleitet. Während noch ein kräftiges Gewitter die Vorbereitungen des Veranstalters, der TGV Schotten störte, zeigte sich beim Schülerlauf die Sonne. In der ersten Runde des Halbmarathons regnete es dann wieder kräftig, danach sah der Himmel zwar sehr schwarz aus, aber es blieb trocken.

Gelaufen wurde auf einen 4890m langen, flachen Rundkurs um den Nidda Stausee. Dieser ist durchgehend asphaltiert und bestenlistenfähig.

Start und Ziel war am Erholungszentrum Nidda-Stausee. Dort kommentierte Artur Schmidt in gewohnter Manier die einzelnen Rennen. Eine Woche zuvor konnte man ihn auch in Giessen beim RUN´n ROLL for HELP hören.

Trotz der nicht gerade immer idealen Bedingungen erzielte der ein oder andere Athlet eine neue persönliche Bestzeit.

Auch Rosi Hausner (Treiser LWT) lief mit 1:38:05 eine persönlich tolle Zeit über die Halbmarathondistanz. Damit wurde sie 4. Frau im Gesamtfeld und 1. in der W50. Renate Fritz von der TSG Alten-Buseck erreichte mit 1:43:32 den 3. Platz in W50.

Pfarrer Andreas Lenz (Treiser LWT) rannte als 12. im Gesamtfeld, mit einer super Zeit von 1:25:11 ins Ziel und belegte damit in der M45 den 2. Platz.

Helmut Lemmer erlief sich mit 1:29:14 den 2. Rang in der M50 und Torsten Sievert wurde 4. in der M45 mit 1:37:54, beide TSG Lollar.

Jochen Keil (Treiser LWT) lief mit 1:30:27 eine ansprechende Zeit und wurde 7. in der starken M40.

Marina Richter benötigte 2:06:20 und Wolfpeter Briemle 2: 07:08 . Beide starten für den Treiser Lauf- und Walkingtreff

Der Sieger, Dirk Schönbeck, kam aus Hanau Rodenbach und benötigte 1:15:27. Bei der Frauen lag Anne Greifelt von der LG Eder in 1:36:16 an vorne.

 
v.l. Meiners Anke, Rosi Hausner, Renate Fritz
v.l. Meiners Anke, Rosi... 
Andreas Lenz (211)
Andreas Lenz (211) 
v.l. Andreas Lenz, Weinel Dietmar
v.l. Andreas Lenz,... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rosi Hausner

von:  Rosi Hausner

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Rosi Hausner
492
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
200. Mitglied im Treiser Lauf- und Walkingtreff
Lauftreffleiter Hans Hausner freute sich, mit Sandra Harbach, das...

Veröffentlicht in der Gruppe

Marathon

Marathon
Mitglieder: 17
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
Einsteigerkurs beim Treiser Lauf- und Walkingtreff
run up“ 2016 Eine Initiative des Deutschen Leichtathletik-Verband ...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.