Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Biedenköpper Stadtlauf

von Rosi Hausnerin Sportam 28.07.20101057 mal gelesen1 Kommentar
Kurz nach dem Start
Kurz nach dem Start
Staufenberg | Am vergangenen Samstag lud der FV 1913 Wallau zum 9. Biedenköpper Stadtlauf ein. Gleichzeitig 10. Wertungslauf im New Balance Sport-Bahnhof-Cup. Hier konnten noch einmal wichtige Punkte gesammelt werden.

Der Rundkurs musste 10mal gelaufen werden und ist bis auf eine kleine Steigung, zum Marktplatz hinauf, flach. Dort standen auch die meisten Zuschauer und feuerten die Läufer/innen lautstark an.

Nach der großen Hitze in den vergangenen Wochen, war die Temperatur mit 20 Grad richtig angenehm zum Laufen.

Es fehlte aber trotzdem nicht an Abkühlung, es gab nasse Schwämme und natürlich reichlich Getränke in jeder Runde.

So fiel durch Philipp Starostzik vom Blau-Gelb Marburg mit einer super Zeit von 32:39 ein neuer Streckenrekord.

Bei den Damen musste sich Hanna Rühl von der TSG Lollar nur Antina Neugebauer von der LG Frankfurt (38:44) geschlagen geben. Hanna lief aber mit 39:04 eine super Zeit und freute sich riesig.

Kurz dahinter kam Jochen Keil mit 39:15, was den 3. Platz in der M40 bedeutete, als bester vom Treiser LWT ins Ziel. Mit dieser tollen Zeit war er 2:15 Minuten schneller wie im Jahr davor.

Dirk Dick beendete das Rennen mit 42:06 und Frank Streuber in 43:1, Rosi Hausner benötigte 44:45 (2. W50). Wolfgang Richter schaffte die 10 Runden in 52:47 und Marina Richter benötigte 53:14.

Petra Schladiz vom unserem Nachbarverein dem SV Staufenberg gewann mit 47:00 die W55.

Helmut Lemmer, wie Hanna von der TSG Lollar, konnte die M50 für sich entscheiden.

Gabi Schubert, die leider Verletzungsbedingt nicht laufen kann, feuerte uns an und hielt den Lauf mit dem Fotoapparat fest. Herzlichen Dank dafür.

Kurz nach dem Start
Dirk Dick
Frank Streuber
Rosi Hausner
Wolfgang Richter
Helmut Lemmer (728)
v.l. Marina Richter, Jürgen Ritter, Ines Fischer
Petra Schladitz

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 28.07.2010 um 10:22 Uhr
Hallo Frau Hausner,

aus dem Bericht geht leider nicht hervor, über wen geschrieben wird. Denken Sie an außenstehende Leser, die nicht wisssen, dass Sie für den Treiser Lauf- und Walkingtreff schreiben. Das daher immer bitte in die Berichte einbauen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rosi Hausner

von:  Rosi Hausner

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Rosi Hausner
492
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
200. Mitglied im Treiser Lauf- und Walkingtreff
Lauftreffleiter Hans Hausner freute sich, mit Sandra Harbach, das...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.