Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Wer kennt dieses Tier?


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 20.07.2010 um 00:08 Uhr
Was ist das denn? Ein Waldhund?
Bernd Zeun
9.530
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 20.07.2010 um 08:58 Uhr
Auf den ersten Blick wollte ich auch Waschbär sagen, aber die Pfote sieht nicht nach Waschbär, jedenfalls nicht nach nordamerikanischer Waschbär, aus. Die müsste handähnlicher mit langen "Fingern" sein. Vom Schwanz sieht man leider zu wenig, um zu sehen ob er die Ringelzeichnung zeigt. Vielleicht eine andere als die nordamerikanische Waschbärart, vielleicht auch ein anderer Kleinbär oder Marder? Ein "normaler" Waschbär? So leicht würde es Frau Bernges nicht machen. Wenn ich mir das Bild anschaue, könnte es auch ein Museumsexponat sein. Vielleicht ist's aber auch so eine Art Wolpertinger.
Bernd Zeun
9.530
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 20.07.2010 um 09:01 Uhr
Mir ist noch was eingefallen, vielleicht ein Marderhund.
Dr. Tim Mattern
629
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 20.07.2010 um 09:36 Uhr
Das ist klar ein Marderhund. Die gibts in unseren Wäldern mittlerweile ja auch schon.
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 20.07.2010 um 09:37 Uhr
Klar ein Marderhund. Mir ist heut Nacht nur der Name nicht eingefallen.
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 20.07.2010 um 10:05 Uhr
Frau Bernges

saß der Marderhund bei Ihnen vor der Tür?
Monika Bernges
7.276
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 20.07.2010 um 12:31 Uhr
Ja,es ist ein Enok,ein Marderhund.
Habt Ihr toll gelöst.
Nein,Frau Linne,ich glaube,
da hätte Semijon etwas dagegen.
Schönen tag.
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 20.07.2010 um 12:37 Uhr
... ach ja, da war doch noch was ... wie konnte ich denn Ihren Riiiiiiiiiiiiiiiiiesenhund vergessen, ich Pflaume ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...
Generationsübergreifende Aktivitäten in Staufenberg
Generationen übergreifendes Basteln Zum ersten Mal fand in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.