Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Überlebt Kater Felix?

Felix beim Tierarzt
Felix beim Tierarzt
Staufenberg | … es grenzt schon an ein Wunder, dass dieser kleine Kater noch lebt. Nur durch einen Zufall wurde er im tiefen Wald zwischen Grünberg und Mücke gefunden.
Weit und breit gibt es keine Häuser, so dass wir vermuten, dass Felix ausgesetzt wurde.
Eine Elendsgestalt, völlig abgemagert (2,6 kg bei einem 18 Monate alten unkastrierten Kater!), total verschnupft, mit Zecken übersät. Eine schlimme bereits vereiterte Verletzung an der rechten Vorderpfote muss ihm zudem furchtbare Schmerzen verursacht haben.
Ohne das Engagement der Tierschützerin, die ihn gefunden, eingefangen und ihn notfallmäßig bei sich aufgenommen hatte, wäre Felix mit Sicherheit in den nächsten Tagen einen elenden, schmerzvollen Tod gestorben.
Seit dem 01.06.2010 ist er auf unserer Pflegestelle in Reiskirchen Saasen. Hier wird er behandelt, gepflegt und versorgt. Die notwendige tierärztliche Behandlung ist sichergestellt.
Felix genießt sichtlich die Geborgenheit. Er frisst, hat schon ganz ordentlich zugenommen. Aber er ist noch sehr schwach, er ist schwer krank und wir wissen nicht, ob wir sein kleines Leben retten können, so ausgezehrt wie er ist.
Mehr über...
Tierschutzverein (831)Tierschutz (994)Tierquälerei (29)Tierheim (240)Sorgenfelle (170)Katze (476)Kater (106)Felix (1)
Wer sein Tier, aus welchen Gründen auch immer aussetzt, lässt ihm keine Chance. Haustiere kommen in einer solchen Umgebung überhaupt nicht zurecht, müssen enorme Angst, Hunger und Durst aushalten und sind einem qualvollen Tod preisgegeben.

Es sind Ausreden, die nur der Selbstbeschwichtigung dienen, wenn gesagt wird:
„ …das schafft er. Ist doch ein Tier und außerdem wollte ich ihm das Tierheim ersparen …“; oder: „ Irgendeiner wird sich sicher um mein Tier kümmern.“

Bei Felix war dies der Fall, aber zu spät um ihm Hunger, Schmerz und Angst zu ersparen. Vielleicht war es für ihn auch zu spät und die Tierquälerei seines Halters kostet ihn sein Leben.

Wir möchten diesen Tierquäler unbedingt zur Rechenschaft ziehen. Kennt jemand diesen Kater und weiß, wem er gehört, wer ihm das angetan hat? Bitte melden Sie sich bei unserer Pflegestelle telefonisch unter 06401 – 951 403 oder per E-Mail an
sorgenfelle@t-online.de. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt.

Besonders in Ferienzeiten müssen tausende von Haustieren ein Schicksal wie Felix erleiden, weil sie ihren Besitzern lästig geworden sind und wie „Müll“ weggeworfen werden. Daher bitten wir alle, an solchen armen Tieren nicht vorbeizugehen, sondern sie Tierschutzvereinen zu melden, damit sie eingefangen und gerettet werden können.

www.tsv-sorgenfelle.de

Felix beim Tierarzt
Felix beim Tierarzt 
Großer Hunger
Großer Hunger 
Schlimmer Schnupfen
Schlimmer Schnupfen 
Völlig ausgezehrt
Völlig ausgezehrt 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Willi
Der kleine *Willi* und die verschmuste *Lisa* - VERMITTELT -
Willi ist ein ca. 8 Wochen altes Katerchen. Noch ist er ein wenig...
Agility
Was macht der Tierfreund am 31.07.2016? Er besucht das Sommerfest von TierfreundLich
Sommer - Sonne - Ferienzeit - und ein wunderschöner Tag in...
Gestatten, Minka - Einauge
Hallo zusammen, mein Name ist Minka und ich wurde wohl im Jahr 2015...
Gesamtschule Hungen spendet für den Tierschutz
"Tierschutz geht uns alle an und beginnt vor der eigenen Haustür"....
Powerpaket "Malu"
Unsere schildpattfarbene „Malu“ (ca. 1 – 2 Jahre alt) zeigt sich auf...
Peter, Pebbles und Paul
TierfreundLich’s Kinderstube
Unsere 10 Wochen alten Katzenbabys "Pebbles", "BamBam", "Peter" und...
Minka sitzt noch immer in der Warteschleife ...
Bereits mit unserem Beitrag vom 24.08.2016 stellten wir unsere Katze...

Kommentare zum Beitrag

KREATIVE KA:OS
3.192
KREATIVE KA:OS aus Gießen schrieb am 14.06.2010 um 10:19 Uhr
Oh nein, wie fürchterlich. Vielleicht ist er aber auch abgehauen oder hatte einen Unfall? Ich weigere mich zu glauben, dass ein geistig gesunder Mensch mit ein bisschen Verstand zu sowas in der Lage wäre. Es ist aber schön, dass es aufmerksame Tierschützer gibt!
Ich hoffe, dass Felix das gut übersteht und danach ein neues Leben anfangen kann. Felix heißt ja "der Glückliche".
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 14.06.2010 um 19:33 Uhr
eine gräßliche Geschichte! Ich drücke die Daumen, halten Sie uns auf dem Laufenden?
Gabriele Frank-Kucera
1.938
Gabriele Frank-Kucera aus Gießen schrieb am 19.07.2010 um 19:53 Uhr
Wie geht es Felix? Ich hoffe er hat es geschafft.
Gerda Bauer
372
Gerda Bauer aus Reiskirchen schrieb am 20.07.2010 um 23:32 Uhr
Felix hat sich sehr gut erholt. Er hat deutlich an Gewicht zugenommen, sein Katzenschnupfen ist fast völlig verschwunden. Die Verletzung an seiner rechten Vorderpfote ist komplett geheilt. Felix wartet immer ganz freudig auf sein Futter und genießt die Geborgenheit auf der Pflegestelle. Sein Fell glänzt und ist wesentlich dichter geworden. Wir denken, dass der kleine Mann über den Berg ist. Darüber sind wir alle sehr froh. Sein Appetit ist ungebrochen. Er hat ja auch viel nachzuholen. Wir danken allen, die Anteil an seinem Schicksal genommen haben.
Pflegestelle Bauer TSV Sorgenfelle
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 26.08.2010 um 12:32 Uhr
Ist der kleine Kerl eigentlich inzwischen vermittelt worden? Kaum zu glauben, dass ein Katerchen, das so zugerichtet war, wieder gesund geworden ist.
Gerda Bauer
372
Gerda Bauer aus Reiskirchen schrieb am 28.08.2010 um 09:28 Uhr
Felix hat sein Gewicht inzwischen verdoppelt. Er wiegt jetzt 5 kg!! Zur Erinnerung: Als er gefunden wurde wog Felix nur noch 2,6 kg und war kurz vorm Verhungern. Wir werden demnächst ausführlich über den kleinen Mann berichten. Inzwischen ist Felix kastriert und gechipt. Einzig ein liebevolles Zuhause fehlt ihm nun noch, um restlos glücklich zu sein.
Pflegestelle Bauer TSV Sorgenfelle
Angelika Petri
1.754
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 22.09.2010 um 07:26 Uhr
da ich immer nach Tiergeschichten und Tierschicksalen schaue, ist mir heute obige Geschichte in die Hände gefallen.
Die Bilder des kleinen missachteten kleinen Katers sind wirklich entsetzlich anzuschauen, man glaubt dabei kaum wenn man sie sieht, dass der Kleine das Leben wieder schafft und welch ein Glück hatte doch der kleine Felix, dass er gefunden und auf der Pflegestelle gesundgepflegt wurde.
Menschen die dieses Schicksal zu verantworten haben, sollten gefunden und bestraft werden, leider gelingt dies nur selten, denn solche Scheusslichkeiten finden meist im Geheimen statt.
Heute ist er sicherlich ein bildschöner Kerl! - umgeben von seinem Schutzengel wie mit einem Glorienschein.
Wurde er schon vermittelt? Hat er gute Eltern , ein gutes neues Zuhause gefunden ?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Manuela Eichmann

von:  Manuela Eichmann

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Manuela Eichmann
1.072
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bin die kleine Kimber
Die kleine Kimber sucht ein Zuhause
Kimber, geb. im Juni 2012, wurde dank aufmerksamer Nachbarn gerettet....
Kleiner Schatz
Kleiner Rauhaardackel Paul sucht seine Menschen/Vermittelt!!
Paul (Vergil von der Windecke), geb. 07.10.2010, kastriert,...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.