Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Spatenstich der Seniorenresidenz Staufenberg gesetzt

Michael Bethke, Gabriele Peter-Schön , Bürgermeister Horst Münch, Landrätin Anita Schneider und der erste Stadtrat Peter Gefeller beim Spatenstich in Staufenberg
Michael Bethke, Gabriele Peter-Schön , Bürgermeister Horst Münch, Landrätin Anita Schneider und der erste Stadtrat Peter Gefeller beim Spatenstich in Staufenberg
Staufenberg | Am Schiffenweg in Staufenberg wird bis 2011 eine neue Seniorenresidenz entstehen.

Landrätin Anita Schneider, Bürgermeister Horst Münch, Michael Bethke (Leben und Wohnen GmbH), Ergotherapeutin Zeneide Bauer, Bauherrin Gabriele Peter-Schön (ST 1 Immobilien GmbH), Bodo Liesemer ( Bauunternehmen Liesemer), Stadtverordnetenvorsteher Ernst Hardt, sowie die Herren Stefan Schranz, Markus Nau und Thomas Gerhardt (HP&P Architekt- und Ingenieursgesellschaft) hatten sich bei strahlendem Sonnenschein zum gemeinsamen Spatenstich am Baugrundstück „Am Schiffenweg“ in Staufenberg versammelt.

Auch wenn jeder so lange wie möglich in seinen eigenen vier Wänden leben möchte, so darf man doch nicht den Blick darauf verlieren, dass dies irgendwann nicht mehr möglich sein wird. Dann hieße es angemessene Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten zu finden, so Landrätin Schneider. Auch Bürgermeister Münz sieht schon lange Handlungsbedarf im Hinblick auf die demografische Entwicklung. Auch wenn Staufenberg selbst derzeit noch nicht betroffen ist, so wird sich die Zahl der älteren und pflegebedürftigen Menschen in den nächsten Jahren deutlich erhöhen.

Mehr über...
Die Senioren sollen ein Zuhause finden und nicht bloß wohnen. Betreiber Michael Bethke von der „Leben und Wohnen GmbH“ weiß worauf es ankommt. Seine Firma betreibt bereits seit 15 Jahren Seniorenpflegezentren, in Staufenberg bald das dritte in Hessen.

Im neuen Seniorenpflegezentrum können die Senioren bald ein neues Heim, in landschaftlich schöner Lage am Ortsrand von Staufenberg, finden. Auf 4.250 Quadratmetern Nutzfläche wird ein auf drei Ebenen angelegter Wohnkomplex mit 90 Wohneinheiten von je 20 Quadratmetern entstehen, alle mit eigenem Bad. Eine Physiotherapeutische Praxis ist ebenso vorgesehen wie ein großer, parkähnlicher Garten, der zum Spazieren einlädt.
In der heimeigenen Küche werden täglich frische Speisen zubereitet. Auch die vier Kindergärten sollen von dort versorgt werden.

Baubeginn für das 10 Millionen Euro teure Projekt ist im Spätsommer 2010. Die Fertigstellung ist für Spätherbst 2011 vorgesehen. „Hoffentlich noch vor dem 31.Juli 2011“, scherzte Münch und spielte damit auf seinen eigenen Eintritt in den Ruhestand an.

Michael Bethke, Gabriele Peter-Schön , Bürgermeister Horst Münch, Landrätin Anita Schneider und der erste Stadtrat Peter Gefeller beim Spatenstich in Staufenberg
Michael Bethke, Gabriele... 
Stefan Schranz & Markus Nau (HP&P), Ergotherapeutin Zeneide Bauer, Betreiber Michael Bethke, Gabriele Peter-Schön, Horst Münch, Anita Schneider, erster Stadtrat Peter Gefeller, Thomas Gerhardt (HP&P), Bodo Liesemer, Stadtverordnetenvorsteher Ernst Hardt
Stefan Schranz & Markus... 
 
 
HP & P Architekt- und Ingenieursgesellschaft
HP & P Architekt- und... 
HP & P Architekt- und Ingenieursgesellschaft
HP & P Architekt- und... 
HP & P Architekt- und Ingenieursgesellschaft
HP & P Architekt- und... 
HP & P Architekt- und Ingenieursgesellschaft
HP & P Architekt- und... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde…
…erfreute die Bewohner des AWO Sozialzentrums in Butzbach mit schönen...
Gern gesehene Gäste im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach…
…sind Adolf Domes zusammen mit Erna Dauselt und Maria Lottig. Wenn...
Nachtwächter Dieter Schulz…
…besucht die Senioren des AWO Sozialzentrums Degerfeld in Butzbach...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
PRO BAHN Mittelhessen kritisiert den RMV wegen der vorsätzlichen Abwertung der Lumdatalbahn
Mit Kritik und Verärgerung reagiert der Fahrgastverband PRO BAHN auf...
Der Seniorenbeirat Laubach betrauert zwei Mitglieder und wünscht sich für die Zukunft weitere neue Mitglieder
Laubach (lg) Der Vorsitzende Herr Hermann Schaum und der Beisitzer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.608
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.