Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Rückblick Wanderung am 15.05.

Staufenberg | Um von unserer Wanderung zu berichten,
werd ich heute wieder einmal dichten.

Mit 5 Leuten sind wir aus dem nördlichen Kreis gekommen,
und haben die Strecke in Angriff genommen.
Die Damen wieder in Überzahl,
so war es bis jetzt ein jedes Mal.

Für Hugo war`s ein Katzensprung,
zum Startpunkt unserer Wanderung.
Los ging`s am Parkplatz in Münchholzhausen,
um dort n i c h t durch die Natur zu sausen,
sondern gemütlich miteinander zu geh`n,
und die herrlichen Frühlingsfarben zu sehen.
Vorbei an gelbem Raps und grünen Wiesen,
sah man es überall richtig sprießen.

In der Mitte der Strecke, in der Fliegerklause,
verbrachten wir unsere Essenspause.

Nachdem es allen hat geschmeckt,
wurde der Wandergeist wieder geweckt.
Wir zogen weiter durch Feld und Flur,
durch die schöne Münchholzhäuser Natur.

Diesmal hat es wieder viel Spaß gemacht,
es wurd` erzählt und viel gelacht,
und auf das nächste Mal gefreut,
auch diesen Tag hat keiner bereut.

die frohe Wanderschar
1
Wie man unschwer erkennen kann ......
..... ging es auch hier öfter"immer gerade aus"
hinter viel Grün erkennt man den Dünsberg
immer wieder herrliche Ausblicke
Aufstellung; nach Farben sortiert ....
Unsere Einkehr
Die lustige Runde in der Fliegerklause
Ready for take off.....
gerade noch am Boden .....
..... schon in der Luft
Gelb - Grün - Blau
2
vorbei an gelbem Raps
Hugo erklärt sein Haus ....

Mehr über

Wanderung (117)Wanderfreunde (13)Münchholzhausen (28)Fliegerklause (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kürbishof
Ursprünglich planten die Gießener Fünfzigerdamen des Jahrganges...

Kommentare zum Beitrag

Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 16.05.2010 um 13:29 Uhr
Nach den Bildern zu urteilen, war es bestimmt wieder eine schöne Wanderung, lauter strahlende Gesichter und von Müdigkeit keine Spur....
lg. Doris

Ach jetzt hätte ich es beinahe vergessen, Helmut Du hast wieder sehr schön gereimt.... :-))
Christiane Pausch
5.636
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 16.05.2010 um 18:25 Uhr
Was ein lustig Völkchen hat sich da aufgemacht und sich auch viel Spaß gehabt! Du kannst ja richtig schön reimen....)!L.G.Christiane
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 16.05.2010 um 18:30 Uhr
Es ist immer wieder sehr schön und lustig bei uns. Weitere Mitwanderer sind jederzeit herzlich willkommen.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 16.05.2010 um 19:44 Uhr
Danke Helmut
für diesen schönen gereimten Beitrag,
ja die Bilder sprechen auch für sich selbst.
Karin Kirch
43
Karin Kirch aus Staufenberg schrieb am 17.05.2010 um 11:51 Uhr
Helmut, daß hast du wieder ganz toll gemacht, gruß Karin.
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 17.05.2010 um 17:37 Uhr
Toll Helmut, wie schön Du immer reimst und die schönen Fotos dazu! :-))
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 17.05.2010 um 19:37 Uhr
Danke für eure netten Kommentare. Da es beim Wandern soviel Spaß gemacht hat, ging mir das Gedicht auch schnell von der Hand.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eisige filigrane Miniaturen
Hobbyausstellung des Hobby-und Kunstkreises Lollar
Am 19./20. November findet wieder die Jahresausstellung des Hobby-...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.