Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Kappadokien

Staufenberg | Diese phantastische Gegend aus Tuffstein ähnelt einer Mondlandschaft und gehört mit ihren Feentürmen und Felsenschlössern zu den bizarrsten Landstrichen der Welt.
Kappadokien liegt in Zentralanatolien und ist mit die sehenswerteste und interressanteste Gegend in der Türkei.
Göreme gilt als Zentrum der Felsformationen und wurde 1985
zum Weltkulturerbe ernannt.
Die bekanntesten unterirdischen Städte sind
Kaymakli und Derinkuju.
Des Weiteren gilt Ürgüp als sehenswert.Hier habe ich selber gewohnt.
Vor ca.2000 Jahren haben die von Römern und Arabern verfolgten Christen die Höhlenstädte gebaut.
Unter der Erde befinden sich Wohnhöhlen,Kloster und Basiliken,die mit wunderbaren Fresken ausgemalt sind.
Bis zu 50.000 Menschen sollen unter der Erde gelebt haben.
Heute werden sie nur als Lagerräume genutzt.
Ganz wenige sind noch bewohnt,die meisten stehen leer.
Beeindruckend sind die Steine,die auf dem weicheren Untergrund verbleiben.
Sie erinnern an grosse Pilze und man fühlt sich in einen Märchenwald versetzt.
Kappadokien stammt vom altpersischen "Katpatuka"
und bedeutet "Land der schönen Pferde"

1
1
1

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 05.04.2010 um 23:49 Uhr
Solche Formationen habe ich noch nie gesehen. Ich glaube ich habe mal was drüber gelesen aber das scheint ja echt eine Reise wert zu sein. Ist das tatsächlich Weltkulturerbe oder -naturerbe?
Adelbert Fust
5.284
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 06.04.2010 um 11:35 Uhr
Schöne Erinnerungen an die Reise mit meinem Bruder durch die Türkei im vergangenen Jahr. Uns hat diese Gegend auch besonders gut gefallen. Es wurden ebenfalls viele Aufnahmen gemacht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...
Generationsübergreifende Aktivitäten in Staufenberg
Generationen übergreifendes Basteln Zum ersten Mal fand in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Mond aktuell 04.12.2016
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.