Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Die Schilder könnten knapp werden ...


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Am 29. April war der Spiegel plötzlich wieder weg
Spiegel am Eck, schon wieder weg?
Erst vor wenigen Tagen hatte ich hier an gleicher Stelle über die...
B457 wegen Baumfällarbeiten am Sonntag zwischen Europaviertel und Steinbach voll gesperrt
Wegen Baumfällarbeiten wird die Bundesstraße 457 am Sonntag, 22....
Sackgasse im Licher Stadtwald
ich laufe da so entspannt durch den Wald, genieße die Ruhe, bin so...
„Auf Lunge“ – ROBIN WOOD demonstriert mit Riesenlunge für gesunde Stadtluft und weniger Autos
Eine aufblasbare Riesenlunge wird die Umweltorganisation ROBIN WOOD...
Rückblick Fraktionsklausur 2017
Die SPD-Fraktion der Gemeindevertretung Lahnau und die...
Da ist er wieder.
Er ist wieder da!
Der Verkehrsspiegel am Eck Wilhelmstraße/Neuhöfer-Weg ist wieder...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
25.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.03.2010 um 15:55 Uhr
Wenn alle Schilder so wie dieses im Loch verschwinden dann ja ;-) und dazu viele, viele Euros. Das alles nur, weil die Kommunen, Länder sowie der Bund nicht rechtzzeitig die Straßen gerichtet haben. Rede mir da keiner von "kein Geld", siehe hierzu Bankenpleiten etc. ;-(
Ilse Toth
34.334
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 11.03.2010 um 16:23 Uhr
Die Strassen sehen schlimm aus.
Geld ist schon da, aber es drängt sich der Verdacht auf, dass die Verteilung nicht so ganz stimmt.
Ingrid Wittich
19.503
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 11.03.2010 um 16:36 Uhr
So viele Schilder wie es Löcher alleine bei uns in Merlau hat, besitzt die Gemeine bestimmt gar nicht. Es wurde aber bereits gesagt, dass der Kreis für die Ausbesserung zuständig sei.
Peter Herold
25.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.03.2010 um 18:23 Uhr
Der Kreis hat aber sicher auch kein Geld
Ingrid Wittich
19.503
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 11.03.2010 um 18:28 Uhr
Der könnte ja auch die Löcher verkaufen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hallo, mein Name ist Schafstelze
Ich habe diese Knipserin in der Lahnaue entdeckt und mich richtig...
50 Jahre Frauenchor Ettingshausen - Einladung zum Galakonzert
Die Ettingshäuser Sängerinnen können auf 50 Jahre erfolgreiche...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Fleißige Bienen bei Kaiserwetter
Imkerei bei Kultur im Garten
Zum Auftakt der diesjährigen Reihe „Kultur im Garten“ gab es in der...
Cantiamo auf der Bühne im "Blauen Hangar" in Rinde
Golddiplom für Chor Cantiamo
Ein langes Fronleichnamswochenende ganz im Zeichen des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.