Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Ski-Weltcup Willigen

Staufenberg | Nachdem ich von einer netten Bürgerreporterin zwei Karten für das Skispringen geschenkt bekam, habe ich Plan B aufgerufen und Hugo ins Auto gepackt und wir sind gemeinsam gen Willingen gestartet. Als wir ankamen hatten wir noch sehr viel Zeit und konnten uns die Arena und das Drumherum einmal genauer ansehen. Es ist schon beeindruckend, wenn man sieht mit welchem Aufwand solch eine Veranstaltung auf die Beine gestellt wird.
Kurz vor Beginn der Veranstaltung stießen noch Christian und Katja zu uns, und so verbrachten wir einen schönen Nachmittag. Dank der sehr guten Organisation seitens des Veranstalters gab es keinerlei Beanstandungen.
Als erstes bekamen wir noch einen Eindruck ins Training der jüngeren Willinger Athleten vermittelt. Und dann gingen die großen Stars auf die Schanze. Die ganze Schanze konnte man bis kurz vor dem Finaldurchgang nicht sehen, weil der obere Teil dick in Nebel eingehüllt war.
Eine Trompetenfanfare kündigte jedesmal einen deutschen Springer an und dann kam richtig Stimmung auf. So wurden die Springer mit einem kräftigen "Ziiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeh" bis zur Landung begleitet.
Nach dem ersten Wertugsdurchgang noch auf Platz zwei liegend, schafften es unsere Jungs im Finale doch noch auf das oberste Treppchen. Aber auch die anderen zeigten hervorragende Leistungen.
Es war ein sehr schönes Gefühl, bei dieser Veranstaltung dabei gewesen zu sein.
Danke auch an Katja, Christian und Hugo für diesen schönen Nachmittag.
Und noch einen ganz dicken Dank an Doris, von der ich die Karten geschenkt bekam.

unterwegs auf dem Weg zum Stadion
so etwas sieht man bei uns selten
Ein Herz im Schnee
noch waren die Sitzplätze leer
Bürgerreporter in Action
im Gespräch vertieft
Fleißige Helfer im Einsatz
Fan mit entsprechendem Kopfschmuck
Bürgerreporter beim Meinungsaustausch
Von der Hebebühne sieht man besser ...
Fahnenmeer
1
2
Co-Kommentator Jens Weißpflog
3
Auch Hugo ziiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieht !!! :-))
1
nach dem Sprung vor die Kamera
Bürgerreporter Christian
1
noch lag die Schanze im Nebel ...
1
... nun hatte man einen Blick nach ganz oben
2

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 08.02.2010 um 15:43 Uhr
Lieber Helmut eine schöne Bilderreihe, es freut mich, wenn ich Euch mit den Karten einen schönen Nachmittag schenken konnte...
lg. Doris
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 08.02.2010 um 15:51 Uhr
Schön dein Bericht Helmut, Drei Reporter, drei verschiedene Schwerpunkte, so soll es sein.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 08.02.2010 um 15:57 Uhr
@Doris du hast das erst ermöglicht, gelle Helmut.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 08.02.2010 um 16:03 Uhr
gern geschehen !!!!!
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 08.02.2010 um 16:22 Uhr
Jaaa, ohne Doris wären wir nicht dorthin gekommen.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 08.02.2010 um 18:03 Uhr
Wie ich sehe, war der Sonntag ein Erlebnis trotz der Kälte. Eine schöne Fotoserie mit vielen bunten Eindrücken.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eisige filigrane Miniaturen
Hobbyausstellung des Hobby-und Kunstkreises Lollar
Am 19./20. November findet wieder die Jahresausstellung des Hobby-...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.