Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Luftdruckverlauf der Tiefdruckgebiete "Jennifer" und "Keziban"

Luftdruckverlauf der Tiefdruckgebiete "Jennifer" und "Keziban"
Luftdruckverlauf der Tiefdruckgebiete "Jennifer" und "Keziban"
Staufenberg | Die beiden Tiefdruckgebiete sorgten in der letzten Januar-Woche 2010 auch in Mittelhessen für einiges Chaos durch Schnee und heftigen Wind. Hier gibt es den Luftdruckverlauf (in hPa, auf Meereshöhe reduziert, gemessen in Staufenberg-Treis) zur Wetterlage zu sehen. Ein Luftdruckabfall von beinahe 60 hPa über 3 Tage ist äußerst markant.

Mehr über

Wetter (113)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

26.02.2017 mittags bei 7 Grad
Meine März Zusammenfassung
Der März war so was von Frühling, dass ich heute ein Gedicht für euch...
Rapunzel, Rapunzel
Hier kann man über sieben Brücken gehen
Noch bevor Karat aus sieben Brücken einen Song machte, konnten die...
Weihnacht im Klee, Ostern im Schnee

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Römer

von:  Markus Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Markus Römer
123
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Rugby Kelten TSV Krofdorf-Gleiberg verlieren deutlich
Am Sonntag kam es in Gießen zum Aufeinandertreffen zwischen den Rugby...
Rugby: Gießen gewinnt Derby in Marburg
Zu einem 13:10-Auswärtssieg kämpften sich die Männer vom URC Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick hinter die Kulissen.
Hinter die Kulissen des Gießener Stadttheaters blickten wir ,...
Schmetterlings – Tour der Foto – Senioren
Verträumt und müde wie ein Schmetterling im September taumelt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.