Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Ein sonniger Nachmittagsspaziergang

Blauer Himmel, weiße Wolken, Schnee, und die Sonne im Rücken
Blauer Himmel, weiße Wolken, Schnee, und die Sonne im Rücken
Staufenberg | Nachdem sich die Sonne nun endlich einmal blicken ließ, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und einen schönen Spaziergang in der Staufenberger Gemarkung unternommen. Überall sah man Spaziergänger, die auch die ersehnte Sonne genossen.

Blauer Himmel, weiße Wolken, Schnee, und die Sonne im Rücken
schneebedeckter Aufgang zur Burg
Blick zum Totenkopf
1
Blick ins Lumdatal
Endlich Sonne ...
Ab und zu kam auch eine dunkle Wolke vorbei
Auch hoch zu Ross wollte man die Sonne genießen
Himmelslinien ...
1

Mehr über

Winter (560)Schnee (394)Himmel Sonne (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Puderzuckermorgen
Meine Augen wollen einfach wach werden. Der Rest will lieber liegen...
Vorbereitet für die kalte und vielleicht auch schneereiche Jahreszeit (v.l.): Allendorfs Stadtrat Udo Schomber und Landrätin Anita Schneider bei der Unterzeichnung des Vertrags. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis schließt Vertrag mit Allendorf (Lumda)
Sollte der Winter auch Eis und Schnee mit sich bringen, ist der...
Herbst trifft Winter-08.11.2016, Grünberg-Stangenrod -nach einem Gewitter-Schneeschauer am Nachmittag
Übung macht den Meister. Deshalb wird auf dieser Freizeit das individuelle Können berücksichtigt. Bild: Paul Felgentreff / pixelio
Jugendförderung bietet Jugendlichen des Landkreises eine Winterfreizeit im österreichischen Wildschönau/Alpbach
Wer es schnell liebt, ist bei dieser Reise richtig. Die...
Eine Aufnahme aus Grömitz, sie wurde mir heute von einer Bekannten gesendet.
Winterbestuhlung mit Blick auf die Ostsee
Abendstimmung Zandvoort
Abendstimmung
Verschneiter Vogelsberg
Winterwald

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 04.02.2010 um 19:13 Uhr
Ja Helmut, da hattest du aber Glück, war das heute?
Bei uns war nur Nebel.
Wäre schon toll wenn wir am Samstag so ein Wetter hätten.
Da hast du und deine "Süße" die Zeit toll genutzt und uns mit solch schönen Bilder erfreut.
Danke
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 04.02.2010 um 22:28 Uhr
Hugo, das war am gestrigen Nachmittag, heute war bei uns auch alles grau in grau.
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 07.02.2010 um 14:22 Uhr
Das war bestimmt toll - eine richtig schöne Winterlandschaft :-))
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 08.02.2010 um 16:17 Uhr
Jetzt, wenn die Sonne rauskommt, muß man einfach an die frische Luft.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eisige filigrane Miniaturen
Hobbyausstellung des Hobby-und Kunstkreises Lollar
Am 19./20. November findet wieder die Jahresausstellung des Hobby-...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.