Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Altes Ackergerät im Schnee

gesehen am Heimatmuseum in Staufenberg
gesehen am Heimatmuseum in Staufenberg

Mehr über

Landwirtschaft (87)Feld (117)Acker (18)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

In der Mitte Sven Arnold - rechts seine Eltern- links seine Großeltern
3 Generationen Familie lädt zum Hof-Fest ein
Am 21. Mai veranstaltet Familie Arnold in Pohlheim Garbenteich einen...
Wir zaubern allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht - Quad fahren auf dem Hoffest in Pohlheim Garbenteich
Anlässlich dem 50-jährigen Bestehen von dem Landwirtschaftlichen...
Dresch-Technik damals und heute im Vergleich
Frühlingsmarkt mit Programm für Jung und Alt in Pohlheim Garbenteich
Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Arnold feiert sein...
Hier der sanierte Wegeabschnitt vor dem Weiherhof. V.L. Reiner Burger, Hilde Reitschmidt, Alex-David Vetterling (ein Kunde im Hofladen), Bürgermeister Udo Schöffmann und Hans Steinbichler. Der Schlepper/Traktor (11,2 t), verdeutlicht noch einmal die Notwe
Zum Glück hatte Hans mitgedacht!
Wenn Bürger nicht nur fordern, sondern die Augen offenhalten,...
Vortrag von Gottfried Glöckner am 25.04. in Heuchelheim
Vortrag "Ein Bauer packt aus" von Gottfried Glöckner am 25.04. in Heuchelheim
Hochangesehene Institutionen und Wissenschaftler haben längst...
Auf gehts
Impressionen eines Sonnenuntergangs
Am Wochenende hat es mich seit sehr langer Zeit wieder mal aufs Feld...
Besuchten das Team der Metzgerei Franz Ubl in Langsdorf: Landrätin Anita Schneider (4.v.l.), Margot Schäfer (4.v.r.), Dr. Bruno Scherm (r.) und Frank Homfeld (3.v.r.). Bild: Landkreis Gießen
Werbung für „Worscht“ aus dem Gießener Land. Landrätin Schneider besucht Metzgerei Ubl in Langsdorf – Regionalforum „Landwirt sucht Metzger – Metzger sucht Landwirt“ am Montag, 6. März, in Hüttenberg
Wer Fleisch isst, will immer öfter auch wissen, woher es stammt. Dazu...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Beginn der Wanderung!
Die Tour rund um den Wasserfall !
Der Nationalpark in Fulufjället liegt im Nordwesten Dalarnas, in der...
Da Frage ich mich immer wieder warum das Jakobs-Kreuzkraut so gefährlich ist, die Insekten scheren sich nicht darum! Diese Edelfalter, Fliegen und Wildbienen gehen da dran!
Jakobs-Kreuzkraut Blüten, ein Problem für die Insekten?
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.