Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Eulensammlung

Staufenberg | Hier eine kleine Auswahl meiner Eulensammlung.
Mit einem Exemplar 1970 aus Finnland fing alles an.
Und in all den Jahren ist sie kräftig gewachsen.
Es gibt kein Material,aus dem man nicht eine Eule
herstellen kann.
Meine Kleinste ist aus einem Walrosszahn,2cm klein
und ist aus Alaska.
Die Größte ist aus Holz und steht im Garten.
Es ist ein liebenswertes Hobby und egal wo man auf
der Welt ist,man sucht nach Eulen.

2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 18.01.2010 um 18:41 Uhr
Das sind ja coole Viecher. Sammelt jemand noch was anderes als Eulen??? Zum Beispiel Elche???
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 18.01.2010 um 19:05 Uhr
Na, dann mal her mit den Elchen, Frau Glinke!
Ja, das interessierte mich doch jetzt besonders, ob wir vielleicht die gleichen Exemplare an Eulen haben. Manche ähneln sich ja tatsächlich, aber es gibt scheinbar Unmengen!!
Ihre Fotos sind schöner als meine, Frau Bernges. Ich habe leider nicht viel Zeit investiert, das sieht man.
Aber Eulen sind Eulen - und rechnet man jetzt schon mal unsere beiden vorgestellten Exemplare hier zusammen, so kommen wir doch auf mehr als 70 verschiedene. Ist doch schon was, oder?
Ach ja, allein schon deswegen muss ich demnächst mal eine Kaffeepause in Daub(r)ingen einlegen... Lieben Gruß!
Monika Bernges
7.277
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 18.01.2010 um 19:19 Uhr
Prima.
Nur müssen wir das Kaffeetrinken
auf Februar verschieben.
Denn wir fahren nach Südtirol,Skilaufen.
Was die Eulen betrifft :
Ich habe ca.200-250 .Ihre dazu,
das gibt eine Bomben-Präsentation.
Gruss zurück.
Einen Elch kann ich auch beisteuern,Fr.Glinke.
Monika Bernges
7.277
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 18.01.2010 um 19:21 Uhr
Frau Patzak-Schmidt!
Auf Nr.2 ,17 und 18 habe ich extra
für Sie ein paar Griechen zusammengestellt.
Ingrid Wittich
18.899
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.01.2010 um 22:17 Uhr
Toll! Sooo viele. Meine Mini-Schneckensammlung ist mini mini. Aber was die Fotos angeht, die sind in beiden Beitäge gleich gut.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.277
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...
Generationsübergreifende Aktivitäten in Staufenberg
Generationen übergreifendes Basteln Zum ersten Mal fand in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.