Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Frohe Weihnachten ...

Staufenberg | Ich wünsche allen Mitgliedern dieser Seite, sowie allen Gästen und Lesern der GIEßENER ZEITUNG ein frohes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest.


Ein Weihnachtsgruß
-unbekannter Dichter-

Der helle Glanz des Weihnachtssterns
erstrahle Euch im Herzen,
in Euren Seelen spiegle sich
das warme Licht der Kerzen.

Laßet uns beim Feiern in der Nacht, beim Singen und beim Schenken
an alle, die nicht feiern können, auch ein wenig denken.
Und dafür sorgen, daß auch sie zur Weihnacht Glück verspüren.
Laßet uns deshalb die Herzen öffnen, aber auch die Türen.

Den Reichtum sendet gerne aus,
die Armut holt herein,
dann wird die Weihnachtszeit für uns
erst wahrhaft fröhlich sein.

In herzlicher Verbundenheit
seid froh gegrüßt zur Weihnachtszeit.
Wir wollen eines uns nur schenken,
daß wir gerne aneinander denken.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Weihnachtlicher Gewürzkuchen
Zutaten: 100g weiche Butter 200g Zucker 1 Pck. Vanille Zucker 1...
Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG ist unterwegs
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Cinnamons erstes Weihnachtsfest
Cinnamons erstes Weihnachtsfest Cinnamon ist eine kleine Mieze,...
Eindrucksvolle Künstler gestalten anspruchsvolles Benefizkonzert in Langgöns. Bürgermeister Reusch: "Wunderbare und wertvolle Arbeit des Fördervereins die ich gerne unterstütze".
Auch bei seiner 14. Auflage sorgte das Benefizkonzert von und für den...
Zum Islam konvertiert: Muhammet Orda
Gießener Komponist spielt zur Flügeleinweihung am Sonntag, den 5. Januar 2020 um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Seit wenigen Monaten besitzt die Kulturkirche St. Thomas Morus einen...
Mattiacum - das römische Spiel
Die Reise nach Mattiacum – ein Spiel der RöMinis für alle ab 8 Jahren!
Was lange währt, wird endlich gut: Das Spiel der RöMinis „Die Reise...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.694
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 22.12.2009 um 14:57 Uhr
Danke Helmut, dir und deinen Lieben alles Gute zum Fest.
LG
Hugo
Georg Gigler
699
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 22.12.2009 um 20:40 Uhr
Wünsche ebenfalls ein "FROHES WEIHNACHTSFEST" und einen guten Start ins neue Jahrzehnt.
Übrigens: Den Gänsen aus dem Salzbödetal werde ich nicht zu Leibe rücken, obgleich ich im selbigen Tal beheimat bin. Fürchte allerdings, daß die meisten Exemplare nicht mehr glücklich dreinschauen...
Helmut Heibertshausen
6.128
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 23.12.2009 um 11:11 Uhr
@ Georg: Ich sehe auch die Gänse lieber in freier Natur als in der Bratröhre.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.128
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Klassentreffen Jahrgang 52/53 Staufenberg
n Nach 5 Jahren fand nun endlich wieder ein Klassentreffen des...
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
kältegesichtschutz wenn man sonst nichts hat
Mund- Gesichtschutz, wenn man nichts anderes hat
Kleiner Fuchs beim Hochzeitsflug
Die wilde Ecke beim Roller in Heuchelheim erblüht
Die Winterpause ist vorbei. Pflanzen und Tiere werden wieder aktiv....
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

JEEP-SAFARI IM WADI – RUM
Nachdem ich die in den Fels gehauene Stadt „Petra“ als zauberhaften...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.