Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Erster Spatenstich für das Feuerwehrhaus Staufenberg-Mitte

Der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus ist gesetzt
Der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus ist gesetzt
Staufenberg | Die ersten Weichen sind gestellt: Am Montagabend hat Bürgermeister Horst Münch gemeinsam mit Vertretern der Bauaufsicht, Feuerwehrleuten, Architekten, Planern und Hessens Innenminister Volker Bouffier den ersten Spatenstich zum neuen Feuerwehrhaus in der Stadtmitte Staufenberg gesetzt. Mit Neubau bekommen die drei Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren aus den Stadtteilen Staufenberg, Mainzlar und Daubringen ein Gebäude, das dem modernsten Standard entspricht. Das neue Feuerwehrgerätehaus in der Stadtmitte ist ein Zweckbau, zeitgemäß, aber ohne Schnick-Schnack.
In Staufenberg hatte man sich für den Neubau entschieden, da man nicht nur einen satten Zuschuss des Landes Hessen bekommt, sondern darüber hinaus auch aus dem Konjukturpaket schöpfen kann. In den kommenden fünf Jahren können durch die mit dem Neubau geplante Zusammenlegung der Einsatzabteilungen der Feuerwehren rund 460.000 Euro bei Fahrzeugen eingespart werden. Es ist ein positiver Schritt für die zukünftige Stadtgestaltung und sorgt für ein weiteres Zusammenwachsen der drei Stadtteile. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro, davon kommen 774.000 Euro aus dem Konjukturprogramm, 482.000 Euro aus der Landesförderung für Brandschutz und 944.000 Euro aus Eigenmitteln der Stadt.

Dank richtete Münch an den Hessischen Innenminister Volker Bouffier für die zusätzlichen Landesmittel, die Bauaufsicht, sowie allen Beteiligten aus dem Planungsbüro sowie den beteiligten Ingenieur- und Architekturbüros.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jasmin Hahn

von:  Jasmin Hahn

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jasmin Hahn
738
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mobilität-Plakat
„Mobilität in Schwarz-Weiß"
„Mobilität in Schwarz-Weiß" lautete das Motto des ersten...
Marita Meurer
Verwandlungen im KuKuK Wettenberg
Sechs Künstler/innen, darunter ein Gast, zeigen im KuKuK...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.