Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

„Collegium Vocale“ im November mit Mendelssohn und Rheinberger

Konzert Londorf
Konzert Londorf
Staufenberg | Im November präsentiert die Kirchberger Kantorei „Collegium Vocale“ romantische Werke von Mendelssohn und Rheinberger in großer Besetzung. Ein Konzert mit zwei selten zu hörenden symphonischen Chorwerken des 19. Jahrhunderts präsentieren in diesem Jahr die Sängerinnen und Sänger der Kirchberger Kantorei „Collegium Vocale“. Unter der Leitung von Kirchenmusikerin Daniela Werner und gemeinsam mit einem großen und mit professionellen Musikern besetzten Orchester bringen sie Mendelssohns "Lauda Sion op. 73" und Rheinbergers C-Dur-Messe zur Aufführung. Beide Werke sind wegen der aufwendigen Besetzung nicht oft zu hören, obwohl sie bei beiden Komponisten eine Sonderstellung einnehmen. Dass Mendelssohn auch lateinische Kirchenmusik schrieb, dürfte für manche Hörer ein Novum sein. "Lauda Sion", 1846 im Stil italienischer Kirchenmusik geschrieben, basiert auf einem Text von Thomas von Aquin; Rheinberger, der 14 Messen unterschiedlicher Besetzung hinterlassen hat, schrieb mit seiner C-Dur-Messe op. 169 im Jahre 1891 sein magnum Opus. Das Orchester ist in beiden Werken gleich üppig besetzt: doppeltes Holz (als Doppeltes Holz bezeichnet man die folgende in einem Sinfonieorchester häufig vorkommende Holzbläserbesetzung: 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte), 2 Trompeten, 2 Hörner, 3 Posaunen und Pauken nebst Streichern.
Die Vokalpartien werden vom Chor sowie von vier Solisten dargestellt.
Diese sind: Fabienne Grüning (Sopran), Magdalena Rose-Kupfer (Alt), Michael Brauer (Tenor) und Hartmut Raatz (Bass).
Die Konzerte finden statt am Samstag, den 07.11.2009 um 19.30 Uhr in der kath. Kirche St. Raphael in Wettenberg-Wißmar, am Sonntag, den 08.11. um 18.00 Uhr in der luth. Pfarrkirche St. Marien in Marburg sowie am Samstag, den 14.11.2009 um 19:30 Uhr in der evangelischen Kirche in Rabenau-Londorf.
Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 13 Euro (ermäßigt 10 Euro) und an der Abendkasse 15 Euro (ermäßigt 12 Euro).
Karten sind erhältlich bei: Blumen Heyer Staufenberg-Treis, Industrie-Apotheke Lollar, kath. Pfarramt Wißmar, Blumenladen de flor Londorf, Tankstelle Schaaf Kesselbach, MTM Tourismus Marburg sowie bei den Mitwirkenden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Thomas More - ein moderner Heiliger
St. Thomas Morus: Ein moderner Heiliger - Gemeinde feiert Kirchenpatron vom 19. bis 26. Juni
Tief im Gießener Osten liegt sie und wie ein Fels ragt sie über der...
Hier könnte ihr Platz sein
Wir haben noch ein Plätzchen frei!
Unter diesem Motto lud das Jugend- & Blasorchester der Freiwilligen...
Gruppenkollage JBO 2016
Über 90 Jahre alt, aber kein bisschen eingestaubt!
Während die Freiwillige Feuerwehr Lollar im Mai 2016 mit einem großen...
Hier könnte Ihr Platz sein!
Neuer Anfängerkurs für Erwachsene beim Jugend- & Blasorchester der FF Lollar
Am vergangenen Samstag, den 24. September 2016 ludt das Jugend- &...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norfried Stumpf

von:  Norfried Stumpf

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Norfried Stumpf
360
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Voice Factory" des GV Mainzlar auf dem Hessentag in Herborn
Konzert der Voice Factory im Zelt der Bundeswehr Am 28. Mai 2016...
Voice Factory des Gesangvereins Mainzlar beim Hessentag 2016
In diesem Jahr zum dritten Mal, am 28. Mai 2016 von 18:45 -19:45 Uhr,...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.