Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Ferienspiele des Hobby- und Kunstkreises Lollar

Kurz vor Beginn, noch waren nicht alle da.
Kurz vor Beginn, noch waren nicht alle da.
Staufenberg | Im Rahmen der Lollarer Ferienspiele veranstaltete der Hobby- und Kunstkreis Lollar am Freitagnachmittag einen Bastelnachmittag für Kinder der Altersgruppe 6 - 10 Jahre. Die Veranstaltung fand statt an der Grillhütte in Lollar. Angemeldet waren 20 Kinder, von denen dann 16 an den Angeboten teilnahmen.
Die Kinder wurden um 14 Uhr von den Eltern gebracht und um 16 Uhr dann wieder abgeholt.
Es waren vier Gruppen, in denen verschiedene Bastelarbeiten hergestellt wurden. Die Kinder konnten Teelichter, Schlüsselanhänger, bunte Kugeln und Glückwunschkarten herstellen. Gegen den Durst gab es zwischendurch etwas zu trinken, und die Kinder konnten auch die Spielgeräte rund um die Grillhütte nutzen.Alle waren mit Freude und Begeisterung dabei, sodaß die zwei Stunden wie im Fluge vergingen. Jedes Kind bekam auf dem Nachhauseweg noch eine Tasche mit, in der die verschiedenen Basteleien verstaut werden konnten.
Auch die Helfer des Vereins waren mit dem Ablauf dieses harmonischen Nachmittags sehr zufrieden.

Kurz vor Beginn, noch waren nicht alle da.
Begrüßund der Kinder
Anmeldung
hier konnte man  Kugeln bemalen
an diesem Tisch wurden Teelichter erstellt
Glückwunschkarten basteln
und hier wurden Schlüsselanhänger gefertigt
konzentriert bei der Arbeit
ab und zu waren kleine Hilfen nötig
Spass an den Spielgeräten

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Neugestaltetes Außengelände des Kindergartens Totenhäuser Weg in Allendorf (Lumda) mit kleinem Fehler
Während der Bauzeit des Außengeländes des Kindergartens Totenhäuser...
"Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt."
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Sportabzeichen-Überreichung in Langsdorf
Kürzlich wurden beim Turnverein Langsdorf 24 Sportabzeichen-Urkunden...
Kinder entdecken Gießen – von zu Hause aus
Da viele Kinder in der aktuellen Situation die meiste Zeit zu Hause...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.128
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Klassentreffen Jahrgang 52/53 Staufenberg
n Nach 5 Jahren fand nun endlich wieder ein Klassentreffen des...
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Vom Bootshaus zum Christoph-Rübsamensteg
Wieder einmal lockte uns, die Staufenberger Foto-Senioren , am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.