Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Kleine kranke Kätzchen einfach ausgesetzt

Jascha am Tag der Ankunft in der Pflegestelle
Jascha am Tag der Ankunft in der Pflegestelle
Staufenberg | Nevio, Milo, Jascha und Sidney sind wahrscheinlich ausgesetzt worden. Sie tauchten ganz plötzlich in einem Garten mitten in einem Wohngebiet auf. Die Anwohnerin fing die Kleinen ein und informierte den TSV- Sorgenfelle. Zwei Geschwisterchen fehlen noch. Sie sind wie vom Erdboden verschwunden und einfach nicht mehr aufgetaucht.
Die Babies hatten einen ganz schlimmen Schnupfen und eine schwere eitrige Augenentzündung. Außerdem sämtliche Parasiten, die es so bei uns gibt. Von Läusen, Milben, Flöhen und Haarlingen geplagt waren die Kleinen rappeldürr und ausgezehrt.
Jetzt erholen sie sich auf der Pflegestelle. Sie haben schon mächtig an Gewicht zugelegt. Der Schnupfen ist schon bald ausgeheilt und alle bis auf die kleine Sidney haben alle schon wieder wunderschöne Augen. Bei Sidney wird es etwas länger dauern, denn sie hat es am schlimmsten erwischt.
Die Vier sind ca. 9 Wochen alt und wir vermuten, daß sie ausgesetzt wurden, denn sie sind ganz zahm und menschenbezogen. Sobald sie einen Menschen sehen fangen sie an zu schnurren und lassen sich zum Schmusen gerne auf den Arm nehmen.
Um die kleinen Mäuse wieder richtig gesund zu bekommen ist eine intensive Behandlung und viel Pflege nötig. Deshalb suchen wir dringend Paten und Spender für diese Sorgenfelle.
Wer sich mit einem kleinen Beitrag an den Kosten beteiligen möchte, kann sich auf unserer Homepage:

www.tsv-sorgenfelle.de

informieren. Oder direkt bei der Pflegestelle M. Eichmann, Telefon: 06406-7751202
In zwei bis drei Wochen können die Geschwisterchen im Doppelpack vermittelt werden.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Jascha am Tag der Ankunft in der Pflegestelle
Jascha am Tag der... 
Sidney am ersten Tag in der Pflegestelle
Sidney am ersten Tag in... 
Kurz danach, Spielen geht schon wieder
Kurz danach, Spielen... 
Milo sieht schon wieder richtig gut aus
Milo sieht schon wieder... 
Milo und Nevio geht es schon wieder gut
Milo und Nevio geht es... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...
(v.l.) Tafel-Chef Holger Claes, Anna Conrad und Erich Gelzenleuchter freuen sich über den Spendenscheck von Ulrike Büger vom Vorstand der Schulz-Stiftung
20.000 Euro der Margarethe-und-Alfred-Schulz-Stiftung für die Tafel Gießen
Kurz vor dem Jahreswechsel konnte sich die Tafel Gießen über eine...
Ackerhummel (Quelle: NABU)
Insektensterben am Feldrand
NABU fordert Ende des illegalen Umbruchs von Feldwegen. Der NABU...
Quelle: Tierrechtsgruppe Gießen
Demonstration gegen Tierversuche der JLU ein großer Erfolg
Am vergangenen Samstag trafen sich rund 250 Demonstrant_innen in der...
Niemand will Hündin Maya! Oder vielleicht doch? - Glücklich vermittelt
** Maya hat inzwischen ein wunderbares Zuhause gefunden. ** Maya...
Statt Weihnachtsgeschenke: Anja Bieber spendet 1000 Euro an PalliativPro: Möchte die wichtige Arbeit des Fördervereins unterstützen. Dank an Patienten
Anstelle von Weihnachtsgeschenken bat Anja Bieber, Inhaberin der...
Herz zu verschenken
Hier möchte ich mal wieder auf ein Seelchen aufmerksam machen, das...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Manuela Eichmann

von:  Manuela Eichmann

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Manuela Eichmann
1.072
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bin die kleine Kimber
Die kleine Kimber sucht ein Zuhause
Kimber, geb. im Juni 2012, wurde dank aufmerksamer Nachbarn gerettet....
Kleiner Schatz
Kleiner Rauhaardackel Paul sucht seine Menschen/Vermittelt!!
Paul (Vergil von der Windecke), geb. 07.10.2010, kastriert,...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Foto-Tour durch den Busecker Schlosspark.
Eine Foto-Tour durch den Busecker Schlosspark mit den Foto –...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.