Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Kleine kranke Kätzchen einfach ausgesetzt

Jascha am Tag der Ankunft in der Pflegestelle
Jascha am Tag der Ankunft in der Pflegestelle
Staufenberg | Nevio, Milo, Jascha und Sidney sind wahrscheinlich ausgesetzt worden. Sie tauchten ganz plötzlich in einem Garten mitten in einem Wohngebiet auf. Die Anwohnerin fing die Kleinen ein und informierte den TSV- Sorgenfelle. Zwei Geschwisterchen fehlen noch. Sie sind wie vom Erdboden verschwunden und einfach nicht mehr aufgetaucht.
Die Babies hatten einen ganz schlimmen Schnupfen und eine schwere eitrige Augenentzündung. Außerdem sämtliche Parasiten, die es so bei uns gibt. Von Läusen, Milben, Flöhen und Haarlingen geplagt waren die Kleinen rappeldürr und ausgezehrt.
Jetzt erholen sie sich auf der Pflegestelle. Sie haben schon mächtig an Gewicht zugelegt. Der Schnupfen ist schon bald ausgeheilt und alle bis auf die kleine Sidney haben alle schon wieder wunderschöne Augen. Bei Sidney wird es etwas länger dauern, denn sie hat es am schlimmsten erwischt.
Die Vier sind ca. 9 Wochen alt und wir vermuten, daß sie ausgesetzt wurden, denn sie sind ganz zahm und menschenbezogen. Sobald sie einen Menschen sehen fangen sie an zu schnurren und lassen sich zum Schmusen gerne auf den Arm nehmen.
Um die kleinen Mäuse wieder richtig gesund zu bekommen ist eine intensive Behandlung und viel Pflege nötig. Deshalb suchen wir dringend Paten und Spender für diese Sorgenfelle.
Wer sich mit einem kleinen Beitrag an den Kosten beteiligen möchte, kann sich auf unserer Homepage:

www.tsv-sorgenfelle.de

informieren. Oder direkt bei der Pflegestelle M. Eichmann, Telefon: 06406-7751202
In zwei bis drei Wochen können die Geschwisterchen im Doppelpack vermittelt werden.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Jascha am Tag der Ankunft in der Pflegestelle
Jascha am Tag der... 
Sidney am ersten Tag in der Pflegestelle
Sidney am ersten Tag in... 
Kurz danach, Spielen geht schon wieder
Kurz danach, Spielen... 
Milo sieht schon wieder richtig gut aus
Milo sieht schon wieder... 
Milo und Nevio geht es schon wieder gut
Milo und Nevio geht es... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Willi
Der kleine *Willi* und die verschmuste *Lisa* - VERMITTELT -
Willi ist ein ca. 8 Wochen altes Katerchen. Noch ist er ein wenig...
Agility
Was macht der Tierfreund am 31.07.2016? Er besucht das Sommerfest von TierfreundLich
Sommer - Sonne - Ferienzeit - und ein wunderschöner Tag in...
Gestatten, Minka - Einauge
Hallo zusammen, mein Name ist Minka und ich wurde wohl im Jahr 2015...
Gesamtschule Hungen spendet für den Tierschutz
"Tierschutz geht uns alle an und beginnt vor der eigenen Haustür"....
Powerpaket "Malu"
Unsere schildpattfarbene „Malu“ (ca. 1 – 2 Jahre alt) zeigt sich auf...
Peter, Pebbles und Paul
TierfreundLich’s Kinderstube
Unsere 10 Wochen alten Katzenbabys "Pebbles", "BamBam", "Peter" und...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Manuela Eichmann

von:  Manuela Eichmann

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Manuela Eichmann
1.072
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bin die kleine Kimber
Die kleine Kimber sucht ein Zuhause
Kimber, geb. im Juni 2012, wurde dank aufmerksamer Nachbarn gerettet....
Kleiner Schatz
Kleiner Rauhaardackel Paul sucht seine Menschen/Vermittelt!!
Paul (Vergil von der Windecke), geb. 07.10.2010, kastriert,...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.