Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Neues Online-Magazin für Nachhaltigkeit im Lumdatal gestartet

Staufenberg | Regionale und saisonale Ernährung, Tipps zum energiesparenden Heizen, Reaktivierung der Lumdatalbahn, kommunaler Klimaschutz - das sind nur einige der aktuellen Themen, die seit dem 10.10.2020 unter der Internetadresse www.nachhaltig-im-lumdatal.de im neuen Mitmach-Magazin aus dem und für das Lumdatal zu finden sind.

"Wir möchten zu nachhaltigem Leben inspirieren und die Menschen hier im Lumdatal zusammenbringen", so die Initiatoren Sandra und Markus Ferber aus Staufenberg - Treis.
"Dabei wollen wir kein 'erhobener Zeigefinger' sein, sondern sachlich informieren, alltagstaugliche Anregungen und umsetzbare Ideen liefern", erläutert Sandra Ferber die Absicht hinter dem nicht-kommerziellen, ehrenamtlich betriebenen Projekt. Das Magazin soll vernetzen und dazu motivieren, selbst aktiv zu werden. Jeder ist herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Alle Themen rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden behandelt, pflanzliche Rezeptideen aus saisonalen und regionalen Zutaten ebenso wie soziales Engagement, Abfallvermeidung, Energie, Bauen, Verkehr und vieles mehr. Es werden Neuigkeiten mit Nachhaltigkeits-Bezug aus den vier Lumdatal-Kommunen Staufenberg, Allendorf, Rabenau und Lollar verbreitet und aus der Kommunalpolitik berichtet. Für die Zukunft geplant ist unter anderem bereits, nachhaltige Unternehmen aus der Region vorzustellen.

"Auch auf kommunaler Ebene möchten wir Konzepte und Ideen einbringen, mitgestalten, unterstützen und so erneuerbare Energien, nachhaltige Stadtentwicklung in den Fokus bringen. Das Potential hierzu ist enorm, denn es bestehen bereits Ansatzmöglichkeiten durch bevorstehende Sanierungen kommunaler Gebäude oder neue Konzepte zur (Wieder)-Belebung von Stadtgebieten. Hier gilt es jetzt mit Vorbild und Modellcharakter voran zu schreiten, neu Wege einzuschlagen und Teil eines unerlässlichen Klimaschutzes zu werden, wozu ich gerne beitragen möchte", erklärt Markus Ferber als Energieberater und Techniker für nachhaltige Energien.

Das Redaktionsteam freut sich über jeden, der mitmachen möchte, Artikel schreiben, Ideen für nachhaltige Themen beisteuern, Veranstaltungstipps und Neuigkeiten veröffentlichen möchte.

Zum Vernetzten besteht auf der Internetseite zudem die Möglichkeit, sich in eine Mailingliste einzutragen, in der man sich austauschen und miteinander Ideen entwickeln kann, um zu einer nachhaltigen Entwicklung der Region beizutragen.

https://www.nachhaltig-im-lumdatal.de

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Impressionen vom Protest im Dannenröder Forst
Am 13. September 2020 hatte ich endlich die Gelegenheit, dem...
Während der Räumung
Skandalöse Justizentscheidungen zu gestrigen Autobahnaktionen
Beteiligte: „Untersuchungshaft für Autobahngegner*innen ist klarer...
Fotos vom Sonntagmorgen von der Demo gegen Schlafverbote
Protest gegen A49: Zocken um Versammlungsbehinderungen geht weiter
Die beiden Versuche der vergangenen Nächte, auf der Bundesstraße B62...
Verkehrsversuch Fahrradstraßen für Buseck am 5.9.2020
Zum 2. Busecker Verkehrswendetag am 5.9.2020 musste sich die...
Demo "Dannenröder Wald retten!" am 4.10.2020 in Dannenrod
Seit einem Jahr leben Waldbesetzer*innen in selbstgezimmerten...
Blick von Osten
Langsdorfer Höhe - Logistik auf dem Areal einer zukunftsfähigen Industriefläche?
Ich habe im Artikel vom 31.08.2020 schon die Frage nach der...
"Paris goes Brussels" Klimaschutz-Radtour Dresden - Brüssel mit Stop in Gießen
Das Pariser Klima-Abkommen wird in diesen Tagen 5 Jahre alt. Bisher...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Ferber

von:  Sandra Ferber

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Sandra Ferber
208
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nur ein paar wenige Beispiele, welche schönen Dinge man bald im Lumdatal-Weihnachtsmarkt finden kann...
Online-Weihnachtsmarkt im Lumdatal findet statt – Aussteller können sich noch bewerben
Um zumindest virtuell doch ein bisschen Weihnachtsstimmung zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Fototour zu den Martinsweihern
Ziel der Staufenberger Foto-Senioren war am 23.2.21 die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.