Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Treiser LWT bietet neben Laufen und Walken auch viel für die FreiZeit

Staufenberg | Auch beim Treiser LWT gibt es vermehrt „Unruheständler“ sowie Leute, die nicht mehr so oft zum Laufen oder Walken kommen können. Daher ist bereits im letzten Jahr die Idee einer „FreiZeit/Senioren“ Gruppe in die Tat umgesetzt worden. Zusätzlich zu den sportlichen Vereins-Aktivitäten werden hier Stammtische, Besichtigungen und Ausflüge angeboten.

In Gießen wurde im Liebigmuseum höchst unterhaltsam im Originallabor das Leben und Schaffen von Justus von Liebig erklärt. Im Mathematikum konnte bei der informativen Führung getüftelt, versucht und gestaunt werden. Beim Rundgang durch die neue Leica-Welt in Wetzlar galt das Hauptaugenmerk den ältesten und neuesten Leitz-Camaramodellen.

Das Vulkaneum in Schotten lud in einer interaktiven Ausstellung zu einer Reise in die Erdgeschichte ein.

Sehr beeindruckt waren die „FreiZeitler“ vom biologisch-dynamischen Arbeiten der Menschen mit und ohne Behinderung auf dem Hofgut Friedelhausen.

Erstaunlich auch Europas größte Blutegelfarm in Biebertal - wie vielseitig dieses kleine, lebendige Arzneimittel seit Jahrtausenden eingesetzt wird war für alle neu.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Bei bestem Wetter fand die „Schächerbach-Tour“ in Homberg-Ohm statt. Dieser herrliche, 9 Kilometer lange Rundweg mit immer wieder andersartigen Ausblicken, durch Wald und Flur, an Bächen oder Seen vorbei, oder auch mal auf Steinplatten durch Schächerbach, dieser Ausflug wird bestimmt einmal wiederholt.

Wiederholt wurde bereits das Frühstück im Vereinsgarten. Geübt durch die Kofferraumpartys bringt jeder etwas anderes zu Essen und Trinken mit und schnell sind die Tische bunt und abwechslungsreich bestückt. Mit viel Hunger und noch mehr guter Laune wird auch diese Veranstaltung von allen, die etwas Zeit erübrigen können, gut angenommen.

Unterirdisch in rasanter Fahrt durch die 1983 stillgelegten Grube Fortuna mit Vorführung der ohrenbetäubend lauten Arbeitsmaschinen, oder oberirdisch genüsslich und ruhig durch den Wald den Krippenwanderweg in Fellingshausen entlang – das Angebot ist vielfältig und soll jeden ansprechen.

Mal ein lustiger Kegelabend oder die gemütlichen Stammtische, bei denen es immer sehr viele Ideen und Anregungen für die nächsten Unternehmungen gibt, sollen auch in Zukunft vielen Lauftrefflern ein unterhaltsam, informatives Freizeitprogramm anbieten.

 
 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rosi Hausner

von:  Rosi Hausner

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Rosi Hausner
523
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Saisoneröffnung beim Treiser Lauf- und Walkingtreff
Der Treiser Lauf- und Walkingtreff startet am Samstag den 6. April ...
27. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Mittwoch den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 27....

Weitere Beiträge aus der Region

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.