Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Staufenberger Läufer testen die Volkslaufstrecke für kommenden Sonntag.

Staufenberg | Im Rahmen des Staufenberger Lauftreffs hatte Rainer Rachowski die Helfer für den 41. internationalen Volkslauf in Staufenberg eingeladen, sich vom guten Zustand der Laufstrecken zu überzeugen, die am 24.05.2009 von den Volklaufteilnehmern zu bewältigen sind.
Im Kontrast zur grünen Landschaft stand das rote Outfit der kleinen Gruppe von 19 Läuferinnen und Läufern, die dem Aufruf folgten. Alle an der Ausrichtung der Großveranstaltung beteiligten Mitglieder des SV 1899 Staufenberg werden in diesen roten T-Shirt am Volkslauftag zu erkennen sein.
Der Probelauf führte über einen Teil der Laufstrecken, die fast alle Laufdisziplinen im Wettkamp gemeinsam zu unterschiedlicher Zeit berühren. So werden die Athleten der Marathonstrecke, des Halbmarathons und des 10 Km Laufes auch zeitversetzt an der Stadthalle im Ortszentrum von Staufenberg ab 08.30 Uhr an den Start gehen und dann durch Ortschaften, Felder und Waldpassagen der Staufenberger Gemarkung und des Lumdatales geleitet.
Die Veranstalter freuen sich wieder auf ihre zahlreichen Stammteilnehmer und diesmal auch auf weit anreisende Gäste. Bis kurz vor
Mehr über...
41. Volkslauf Staufenberg (1)
den jeweiligen Starts können sich auch spontan entschlossene Läufer und Walker in der Sporthalle im Ortskern von Staufenberg noch registrieren lassen. Ihre Ergebnisse und Urkunden erhalten die Teilnehmer kurz nach den Zieleinläufen im Rahmen einer Siegerehrung.
Der Sportverein 1899 richtet diese Traditionsveranstaltung nun zum 41. mal in Folge aus und hat organisatorisch wieder für die Streckenbetreuung und anschließende Bewirtung und Unterhaltung der Gäste einiges zu bieten. Am Ausschank, findet man neben Getränken ein kleines Speisenangebot mit großer Kuchentheke. Eine Bildershow auf zwei großen Fernsehgeräten zeigt Impressionen der Vorjahresveranstaltung und unmittelbar nach den Läufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Strecke und am Start. Alle Bilder und Ergebnisse stehen am nächsten Tag zum kostenlosen Download unter www.staufenberg-marathon.de zur Verfügung.
Muskelverspannungen können mit einer wohltuenden Massage nach den Läufen behandelt werden. Ärztliche Betreuung ist bei Bedarf selbstverständlich vorhanden und Marathonteilnehmer können nach dem Lauf für eine wissenschaftliche Studie ein paar Tropfen Blut an die UNI-Gießen spenden.

Die Testläuferinnen und Läufer waren sich nach der Generalprobe einig, dieses Sportereignis wird wieder zum Höhepunkt der Sportveranstaltungen in Staufenberg und dem Lumdatal in diesem Jahr. Gerade dieser Volkslauf in der schönsten Zeit des Jahres bleibt Teilnehmern in der Regel lange in positiver Erinnerung. Der SV 1899 setzt alles daran, dass auch das Wetter mitspielt, hat aber bisher keine Rückmeldung von Petrus. Aber eins ist sicher: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Wolff

von:  Norbert Wolff

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Norbert Wolff
27
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
100 km Lauftage in Biel, Staufenberger Läufer waren dabei.
100km BIEL (Schweiz), Staufenberger Läuferfamilie Rachowski mit...
Siegerehrung: 6. Franzi Rachowski rechts
Franziska Rachowski beim internationalen Halbmarathon in Meran auf 6. Platz
Franziska Rachowski international erfolgreich Am 26. April wurde...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.