Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Südafrika Nr. 2 Die „Garden-Route“ von Port Elizabeth bis Kapstadt

Staufenberg | Nach einem wunderbaren und außergewöhnlichen Safari – Erlebnis im Krüger - Nationalpark starteten wir mit Safari – Airlines zu einem Inlandflug von Johannisburg in den Süden nach Port Elizabeth . Ich entpuppe mich immer mehr zum Südafrika – Fan , denn dieses Land bietet einfach alles . Die Vielfalt der Landschaft macht den Reiz aus . Die herrlichen weiten Ebenen , die Höhen der Drakensberge , aber auch die Wüste fesselt das Auge . Aber neben den Landschaften in allen Formen und Schattierungen treffen sich hier an der südlichsten Spitze von Afrika zwei Ozeane ( Indischer Ozean und Atlantik). Hier sollte unsere Erste Station Knysna sein . Dieser charmante , farbenfrohe Ort , die heimliche Hauptstadt der „Garden – Route“ , liegt eingebettet zwischen Bergen an einer Lagune . Hier befindet sich auch Plettenberg – Bay , die beliebteste Urlaubsregion der Südafrikaner . beliebt auch wegen der vorzüglichen Austern , die hier gezüchtet werden . Ein besonderes Erlebnis war der Besuch durch Knysnas
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Town –Ship . Wir (8 Pers. unserer Reisegruppe) , ließen uns von einer berühmten Künstlerin führen . So hatten wir die Möglichkeit das Leben dieser Leute kennenzulernen . Nicht mehr sehr viele der selbstgebauten Unterkünfte gibt es hier . Dafür hat Nelson Mandela in seiner Amtszeit gesorgt . Jede Familie und das gilt auch für ganz Süd – Afrika , bekommt ein festes Haus und außerdem den Grund , worauf es steht , kostenlos . Wir konnten auf unserem Rundgang ein Mandela – Haus , eine Schule und einen Lebensmittelmarkt , dank unserer Führung , betreten . Die Freundlichkeit und die Herzlichkeit , mit der wir von Bewohnern empfangen wurden , war beeindruckend . Das Geld , welches durch unseren Besuch zusammenkam , wird ausschließlich für Essen der dort lebenden Kinder verwendet . Ein Erlebnis , das ich nicht missen möchte . Nach dem Besuch der „Waterfront“ und einer Hafenrundfahrt fuhren wir weiter auf der Garden –Route , sie zählt ja zu den Attraktionen des Kaps , bis zum Tsitsikamma National Park . Da es hier keine Grenzzäune mehr gibt , mussten wir des Öfteren anhalten , da Paviane und andere Tiere unseren
Weg kreuzen . Hier haben die Tiere das Vorrecht auf der Strasse . Um zu den „Yellow – Trees“ zu kommen , muss man über den Storms – River – Canyon . In 139m Höhe überspannt eine Brücke die Schlucht . Ein berauschender Blick in die Tiefe war die Belohnung . Nach einer kleinen Wanderung durch den tropischen Wald stehen wir vor den 800 Jahre alten Riesebäumen , die eine Höhe von fast 40 Metern erreicht haben . Weiter geht es durch die zerklüfteten Berge des „Little Caroo“ und der unendlichen Weiten des Rinderweidelandes entlang der Garden – Route . Ein weiteres Highligth war bei Oudtshoorn der Besuch einer Straußenfarm . Nirgendwo werden erfolgreicher diese Riesenvögel gezüchtet als hier in dieser Region . In den Aufzuchtsgehegen hatten die Jungtiere großen Spaß mit unserer Kleidung , besonders den Knöpfen . Nun sind wir schon ganz nah an Kapstadt , dem Ziel unserer langen Reise . Eine wunderbare Stadt mit ihrem attraktiven Umland . Bevor wir aber unser Ziel erreichen , möchte ich meinen Artikel beenden , denn dieser Stadt gehört auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit . Die werde ich ihr in meinem Teil Drei widmen .



Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
6.869
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 08.07.2018 um 21:55 Uhr
Eine wunderschöne Bilderreise !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.973
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schätze aus der guten, alten Zeit
Kommt herein , macht es Euch bequem und fühlt Euch wie zu...
Körnerbild in Ruppertenrod .
Die kleine Kirche in Ruppertenrod liegt nicht nur an exponierter...

Veröffentlicht in der Gruppe

Globetrotter

Globetrotter
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
BRAC , PERLE DER ADRIA
Wer einmal die Insel Brac in der Dalmatischen Adria besuchte ,...
Die stille Schönheit. Ohridsee, Halbinsel Lin, Albanien
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.