Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Sehenswertes Butzbach

Staufenberg | Butzbach trägt zu Recht den Beinamen „Die Perle der Wetterau“. Diesen Ort hatten schon
die Römer durch das Kastell „ Die Hunnenburg“ am Rande des Limes bekannt gemacht.
Viele Gründe gab es für uns Foto – Senioren aus Staufenberg , dieses malerische Städtchen mit
seinen vielen
historischen Bauten zu besuchen.
Start unserer Foto-Tour war der Marktplatz mit Marktbrunnen und dem stattlichen
Fachwerkbau – dem Rathaus. Eine Zierde ist die wunderschöne Uhr im Giebel des Hauses.
Vorbei ging es am prächtigen Gasthaus „ Zum Goldenen Löwen“, dessen reichliche
Schnitzereien
ins Auge fallen und dem historischen Gasthaus „ Werb“ aus dem 14 Jahrhundert.
Aus dem 14.Jahrhundert sind noch Teile der Stadtmauer und dem Hexenturm erhalten. Die Stadtmauer
hatte eine Länge von 1321 Metern und war 9,50m hoch und mit einer Ringmauer gegen
Eindringlinge gesichert. Der Hexenturm ist einer der letzten erhaltenen
Stadtmauertürme. Weiter ging es zum geschmackvoll restaurierten, ehemaligen Rektoratshaus
aus dem 18. Jahrhundert , dem „Weidig – Haus“. Dieses grenzt an die Markuskirche, ein
stattlicher, gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert. Der Innenraum wird beherrscht von einer
wunderschönen Orgel, die von Landgraf Phillip von Hessen – Butzbach im Jahre 1614 gestiftet
wurde.
Hier schließt sich der Kreis unserer Foto – Tour. Denn bei so vielen Sehenswürdigkeiten
vergeht die Zeit wie im Fluge.
Es gibt in diesem Städtchen noch so Vieles zu entdecken und somit ist ein weiterer Besuch schon
geplant.


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.774
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 04.08.2017 um 17:55 Uhr
Sehr schön. In Butzbach gehe ich auch immer wieder gerne bummeln.
Monika Bernges
8.153
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 04.08.2017 um 18:56 Uhr
Das nächste Mal nehmen wir Dich mit, ingrid.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
8.153
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Foto-Senioren unterwegs im Stadtpark Wieseck-Aue.
Es war eine weise Entscheidung, am Dienstag, den 12.11.2019 eine...
17. Staufenberger Kunst-und Hobby-Ausstellung
30 Aussteller, davon 12 aus Staufenberg , zeigten in der Stadthalle...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Abenddämmerung und Abendrot vom Hoherodskopf aus gesehen, der Skilift steht bereit, so gesehen am letzten Wochenende!
Abendrot und -dämmerung vom Hoherodskopf aus gesehen!
Foto-Senioren unterwegs im Stadtpark Wieseck-Aue.
Es war eine weise Entscheidung, am Dienstag, den 12.11.2019 eine...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Foto-Senioren unterwegs im Stadtpark Wieseck-Aue.
Es war eine weise Entscheidung, am Dienstag, den 12.11.2019 eine...
Die Helfer an der Suppen- und Waffelausgabe
Zahlreiche Besucher beim Flohmarkt in Daubringen
Am letzten Sonntag fand in Daubringen der erste Retro- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.