Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

2.:Krippenbauer

Staufenberg | „Was unsere Stadt zu bieten hat.“ Nr.2

Als Vater der Weihnachtskrippen wird Franz v. Assisi (13.Jahrh.) genannt.
Und seitdem sind sie zu einem festen Bestandteil des Weihnachtsfestes geworden.
Dieses wunderschöne Hobby hat Herr G. Gelhar aus Staufenberg.
Er baut Weihnachtskrippen.
Und damit werde ich meine Serie „Was unsere Stadt zu bieten hat“ fortsetzen.
Seine Einzelstücke sind meisterhaft schön und mit viel Liebe gebaut. Jede Krippe ist ein Unikat und ganz und gar einzigartig.
In aufwendiger Kleinarbeit ist jedes Detail genau ausgearbeitet, egal ob es die Stalltür, die Verzierung um die Fenster oder die Scharniere an den Türen sind.
Aus den unterschiedlichsten Holzsorten sind diese Exponate gefertigt und viele Materialien findet er auch in der Natur.
Einmal ist es ein Brunnen aus einem Aststück, oder ein Zapfen, der zur Tanne wird.
Auch das Stroh, auf dem das Jesuskind liegt ist echt.
Vielleicht habe ich ja mit meiner Krippen- Show die Eine oder den Anderen auf eine gute Idee für ein Weihnachtsgeschenk gebracht.
Oder man möchte gerne selbst so eine einmalige Krippe besitzen.

 
 
 
 
 
1
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.903
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Jahrgang 1941 aus Lollar unterwegs mit Partnern und Freunden zum Edersee und Schloss Waldeck
Nach einer kurzweiligen Busfahrt konnten wir am Edersee eine ...
Saint-Paul de Vence entdeckt sich neu.
| Zwischen Nizza und Antibes ,im Hinterland der Cote d Àzur, in der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Rätsel und Gedanken

Rätsel  und Gedanken
Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Neues von der ,, Wilden Ecke,,
Auch eine ,, Wilde Ecke,, bedarf einer Pflege. Gezieltes Mähen von...
Minuten vor dem Casting.
"Germany,s next Topmodel"
Zum Casting erschienen diese wunderschönen "Damen", um die...

Weitere Beiträge aus der Region

Jahrgang 1941 aus Lollar unterwegs mit Partnern und Freunden zum Edersee und Schloss Waldeck
Nach einer kurzweiligen Busfahrt konnten wir am Edersee eine ...
Saint-Paul de Vence entdeckt sich neu.
| Zwischen Nizza und Antibes ,im Hinterland der Cote d Àzur, in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.