Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Terrakotta-Armee in Weilburg

Staufenberg | Die legendäre Terrakotta-Armee gilt seit ihrer Entdeckung im
Jahr 1974 als Sensation und gehört seit langem zum
Unesco Weltkulturerbe.
Sie stammt aus der Zeit des ersten chinesischen Kaisers Qin Shi Huang Di (259-210 v.Chr.) in Xi.
Ihren Ruf als"achtes Weltwunder" erlangte die imposante Grabanlage,die ein Gebiet von 225qkm umfasst,allerdings
wegen der über 7000 Tonkrieger zählenden Streitmacht,die
dem Kaiser auch im Jenseits uneingeschränkte Macht sichern sollte.
Die Terrakotta-Armee-Ausstellung Weilburg präsentiert dieses
"achte Weltwunder" in einer ausserhalb Chinas einzigartigen
Form.Die Ausstellung zeigt auf einer Fläche von rund 12000qm
originalgetreue Nachbildungen von über 350 Terrakotta-
Soldaten,24 Pferden,4 Streitwagen,2 bronzenen Kaiser-
gespannen sowie waffen,Gefässe,Bilder und viele andere
Exponate.
Besucher erhalten ein eindrucksvolles Bild der Pracht,
der Machtfülle und des ersten Kaiserreiches.
Zusätzliche Attraktion der Ausstellung ist eine in Europa einmalige,26 Meter lange Nachbildung der
Chinesischen Mauer.
Bestaunen Sie das Wunder aus dem Reich der Mitte.

 
 
 
 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.359
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Entlang der Lumda von Daubringen bis zur "Holzmühle"
Auch das nicht ganz so tolle Wetter konnte die Staufenberger...
Das ist ein Proportions-Zirkel
Staufenberger Foto - Senioren im Gießener "Mathematikum"
Zu einem Vortrag über den " Goldenen Schnitt" hatte Professor...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Blick in den Tageabbau der Bisha-Mine in Eritrea, 150 Kilometer westlich der Hauptstadt Asmara. (Foto: Martin Zimmermann)
Besuch in der Bisha-Mine in Eritrea
Auf der Jagd nach begehrten Rohstoffen wird vor allem in...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...

Weitere Beiträge aus der Region

Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.