Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Das Parlament in Budapest


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.915
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 22.04.2009 um 22:12 Uhr
Tolles Bild. Wir waren im Juni 1989 in Budapest. Mit Händen und Füssen wehrten bewaffnete und uniformierte Jungs uns ab. Wir konnten nicht mal einen kurzen Blick ins Parlament werfen. Wie ist das heute 20 Jahre später?
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 22.04.2009 um 23:21 Uhr
Hallo Frau Bernges,

ein sehr schönes Bild aus Budapest. Die Stadt hat so viel zu bieten!
Edeltraud Kuhl
849
Edeltraud Kuhl aus Hüttenberg schrieb am 23.04.2009 um 00:01 Uhr
Ein imposantes Gebäude!
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 23.04.2009 um 08:54 Uhr
Sehr beeindruckend !
Christina A. Schreiner
206
Christina A. Schreiner aus Reiskirchen schrieb am 23.04.2009 um 09:52 Uhr
Ich mag Bauten mit vielen Türmchen und Spitzen. Sehr schön!
Monika Bernges
7.277
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 23.04.2009 um 18:04 Uhr
Hallo,Frau Wittich!
Ich bin jedes Jahr 1 Woche in Ungarn.
Unsere ung.Freunde wohnen in Tarjan,
40km von Budapest entfernt.
es gibt keinerlei Beschränkungen für öffentliche Gebäude.
Natürlich gelten für das Parlament die gleichen
Regeln wie für jeden Flughafen,aber dieses Gebäude von Innen
zu sehen,ist diese Eischränkung wert.
Monika Bernges
7.277
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 23.04.2009 um 18:06 Uhr
Natürlich Einschränkung,Entschuldigung.
Ingrid Wittich
18.915
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 23.04.2009 um 18:31 Uhr
Danke für die Information. 1989, noch vor der Wende, war wohl alles noch strenger, obwohl man in Ungarn schon ungehindert reisen konnte. Die Autorundreise ist mir in sehr guter Erinnerung. Außer am Parlament in Budapest gab es nirgendwo Einschränkungen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.277
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...
Generationsübergreifende Aktivitäten in Staufenberg
Generationen übergreifendes Basteln Zum ersten Mal fand in...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.