Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Spendenübergabe des Hobby- und Kunstkreises Lollar

von links: Pfarrerin Annette Bill, Jugendwerkstatt, Franz Richter, Helmut Heibertshausen, Sabine Richter vom Hobby- u. Kunstkreis
von links: Pfarrerin Annette Bill, Jugendwerkstatt, Franz Richter, Helmut Heibertshausen, Sabine Richter vom Hobby- u. Kunstkreis
Staufenberg | Jedes Jahr im November führt der Hobby- und Kunstkreis Lollar seine Jahresausstellung durch.
Neben der Präsentation der Werke der Hobbykünstler und einem schönen Beiprogramm wird auch eine Tombola angeboten. Der Erlös der Tombola geht immer an eine gemeinnützige Einrichtung oder Institution: Kindergarten, Feuerwehr, Kirche usw. Die Spende des letzten Jahres in Höhe von 200,-€ bekam nun, nach Überlegungen im Vorstand und auf Anregungen der Mitglieder die Jugendwerkstatt Gießen.
Überreicht wurde die Spende an Pfarrerin Annette Bill und eine weitere Mitarbeiterin vom ersten Vorsitzenden, Franz Richter, seinem Stellvertreter Helmut Heibertshausen und Sabine Richter, der Schriftführerin des Hobby- und Kunstkreises.
Die Jugendwerkstatt ist ein sozialer Betrieb der Diakonie zur beruflichen und gesellschaftlichen Integration und zur Inklusion.
Angeboten werden:
- Beratung
- Berufsorientierung
- Ausbildungsvorbereitung
- Qualifizierung
- Ausbildung und
- Arbeitserfahrung
Gefördert wird die Jugendwerkstatt durch Jobcenter, Jugendämter und andere Abteilungen von Stadt und Landkreis Gießen, der Arbeitsagentur, dem Landkreis Gießen, den Kirchengemeinden, dem Land Hessen und weiteren Unterstützern.
Mehr über...
Hierher können Jugendliche und Erwachsene kommen, die Hilfe brauchen beim Wiedereinstieg in Beruf und Arbeit. Jugendliche ohne Ausbildung oder Arbeitsplatz, Langzeitarbeitslose ohne Perspektive werden hier gefördert und in ihren Stärken unterstützt.
Auch gibt es für Mädchen ab dem 12. Lebensjahr eine Mädchenprobierwerkstatt. Hier können sich Mädchen in verschiedenen Berufen ausprobieren. Mit Unterstützung von PädagogInnen und FachanleiterInnen werden eigene handwerkliche Projekte (z.b. Kleinmöbel) entwickelt und umgesetzt. Des weiteren werden Bewerbungsunterstützung und Vorbereitung auf Klassenarbeiten angeboten.
Die Vertreter des Hobby- und Kunstkreises lernten eine sinnvolle Einrichtung kennen und merkten, dass die Spende hier gut angelegt ist. Im Gespräch wurde eine weitere Zusammenarbeit angeregt und besprochen.

Kommentare zum Beitrag

Christiane Pausch
6.081
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 01.05.2016 um 12:15 Uhr
Schöne Sache die ihr da unterstützt habt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Jahrgang 1941 aus Lollar unterwegs mit Partnern und Freunden zum Edersee und Schloss Waldeck
Nach einer kurzweiligen Busfahrt konnten wir am Edersee eine ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.