Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Lahnpokalsieger des Deutschen Roten Kreuzes sind das Team Gerätewagen-San und Viertragewagen

Staufenberg | Bereits zum zweiten Mal hat der erste Sanitätszug des Landkreises Gießen den „Lahnpokal“ ausgetragen. Im vergangenen Jahr haben die Teams der beiden Viertragewagen gewonnen und mussten somit den aktuellen Lahnpokal organisieren.
Es mussten fünf Koordinaten aufgesucht werden und die dazu gestellten Fragen beantwortet werden. Zusätzlich musste das gesamte Team auf die Burg Staufenberg laufen und dort ein Gruppenbild machen, um Extra-Punkte zu erhalten. Zusätzlich waren die Teams mit jeweils fünf bis sieben Personen an diversen Orten unterwegs, um Aufgaben zu lösen. Beispielsweise musste in der Stadthalle Mainzlar eine korrekte Herz-Lungen-Wiederbelebung mittels Laiendefibrillator gezeigt werden. An der Lahn an der Badenburg galt es, einen „unterzuckerten“ Fußgänger, der gestürzt war und sich dabei schwere Verletzungen zugezogen hatte, fachgerecht zu versorgen und transportfähig zu machen.
Als Gesamtaufgabe musste von allen Teams zusammen ein Behandlungsplatz 25 (Kapazität zum Versorgen von 25 Patienten in der Stunde) in der Dreschhalle in Salzböden aufgebaut werden, wie ihn das Land Hessen konzipiert
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
hat. Im Anschluß daran wurde zum Mittag gegrillt, um die Teams dann wieder zu den übrigen Koordinaten und Aufgaben zu schicken. Nach dem Essen haben alle Teams noch einen Fragebogen mit Fragen zu den Themen des Roten Kreuzes und der Notfallmedizin erhalten, die sie während der Fahrt zu lösen hatten.
Die anzufahrenden Koordinaten waren von der Badenburg bis hin Richtung Ilschhausen verteilt, so war an der Badenburg zu schauen, welche Zahl zwischen der Glocke und dem Tor steht und was beispielsweise auf dem Carport im Innenhof zu finden ist. Auf der Burg Staufenberg musste mittels der Kompassrose bestimmt werden, welche Orte in welcher Richtung liegen. In Beuern stand die Kirche im Visier. Im Hangelstein, nahe des Waldfriedens, mussten die Rotkreuzler sich mit Tieren befassen, etwa wie der Siebenschläfer in lateinischer Sprache heißt. Wie viel Euro ein Käsebrot oder eine Suppe in einem Restaurant kostet, war an dem Gasthaus an der Straße zwischen Ilschhausen und Allendorf/Lumda abzulesen.
Wie gut sich die einzelnen Helfer in Gießen auskennen, wurde im Bilderrätsel überprüft. Wer erkennt schon allein an den Schienen und dem Gehsteig, dass es sich um den Bahnübergang in der Frankfurter Straße handelt. Wo findet man ein metallenes Fahrrad als Fahrradständer? Und wo hängt ein Hinweisschild, dass sich die Kundentoiletten im Untergeschoss befinden?
Zum Schluss des Lahnpokals wurden alle Fahrzeuge bei der Rückkehr kontrolliert.
Die Aufgaben wurden sämtlich zur Zufriedenheit gelöst. Der Lerneffekt wurde in allen Bereichen erreicht, wie es auch Ziel der Ralley und Zugausbildung gewesen ist. Das siegreiche Team besteht aus: Susanne Schaumberg, Björn-Uwe Klinkel, Michell Lünse, Sebastian Bunk, Andre Wirkes und Jonathan Trenk. Diese werden auch im nächsten Jahr den Lahnpokal ausrichten und den Wanderpokal neu vergeben.
Ein besonderer Dank gilt den Feuerwehren Lollar und Salzböden sowie der DLRG und Wasserwacht Gießen, die die Aktion mit Personal und Material unterstütz haben. Auch der DRK Ortsverein Staufenberg hat einen Raum zur Verfügung gestellt.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.