Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Laut einer Umfrage sind 50% unserer deutschen Kinder noch nie auf einen Baum geklettert! Schade, oder?


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
11.194
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.10.2015 um 17:53 Uhr
Da ist die Frage, wie wurde gefragt? Wenn ich annehme, die Kindheit endet heute mit 12 Jahren und alle Jahrgänge sind zahlenmäßig ungefähr gleich besetzt, kann ich alle Kinder befragen* und dann dürften 50% dem Anteil der Kinder bis sechs Jahre entsprechen und bis dahin haben sie auch noch nichts auf Bäumen zu suchen. Wenn ich Kinder am Ende der Kindheit befrage und es sind 50% noch nie auf einen Baum geklettert gilt die Antwort Frau Backs. Und zum Nachholen gibt es ja inzwischen genügend Klettergärten, das schont auch die Bäume.

*die noch nicht antworten können, kann man sicher ohne das Ergebnis wesentlich zu verfälschen zu den Nichtgekletterten zählen.
Bernd Zeun
11.194
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.10.2015 um 19:53 Uhr
Also Frau Back, ich habe mal in meiner Erinnerung gekramt, ich bin zwar bis zum 11. Lebensjahr auf dem Land aufgewachsen und fast jeden Tag draußen gewesen, kann mich aber nicht entsinnen, vor der Einschulung auf Bäume! geklettert zu sein. Nach dem 14. Lebensjahr gab es dann Spannenderes, als auf Bäume zu klettern. Heute mache ich das zwar auch noch manchmal, aber nur um Obst zu ernten oder einen Nistkasten zu reinigen. Den Satz, dass Sie auch als altes Weib noch draufklettern, werden Sie hoffentlich nicht vergessen, ich werde es leider nicht nachprüfen können, ob Sie sich auch dran halten.
Das mit den Klettergärten war ironisch gemeint, ich brauche das auch nicht, aber wem es Spass macht, soll's von mir aus nutzen.
Karl-Ludwig Büttel
3.726
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 10.10.2015 um 16:30 Uhr
Also ich bin auf dem Land groß geworden und lange bevor ich in die Schule kam, hat mich mein Großvater weil ich noch zu klein war an den untersten Ast gehängt damit ich mich hochziehen konnte um mir meinen Apfel oder die besten Kirschen selbst zu pflücken. Das gehörte einfach dazu. Später was das ja gar nicht mehr spannend.
Karl-Ludwig Büttel
3.726
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 10.10.2015 um 16:41 Uhr
Zu heutigen Situation. Vielen Eltern sind einfach zu ängstlich und wollen ihre Kinder vor Allem schützen. Umso anfälliger sind die Kinder später und immer weniger belastbar.
Bernd Zeun
11.194
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 19.10.2015 um 15:25 Uhr
Das meinte Frau Back mit Helikoptereltern, Herr Büttel.
Ich bin letzte Woche auch noch mal in einem Obstbaum rumgeklettert, um Äste abzuschneiden und obwohl ich das Alter von Astrid Lindgren noch nicht ganz erreicht habe, als sie wohl für das Foto noch mal in den Baum stieg, fand ich es eher lästig, als vergnüglich. Und ehrlich gesagt, Astrid Lindgren sieht auch nicht so aus, als ob sie sich wie Pippi Langstrumpf dabei fühlte http://inemarit.files.wordpress.com/2010/09/0000596002_jpg_501222a.jpg Und, Frau Back, ich glaube, mit 67 werden Sie das auch nur noch tun, um zu zeigen, dass es noch geht, nicht aber, weil Sie es als Vergnügen empfinden werden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
8.124
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Metall – Skulpturen im ehemaligen Natolager bei Geilshausen
Nicht leicht zu finden war für uns Foto – Senioren der Metall...
Sonntag, 30.Juni 2019, 18 Uhr im Schatten auf unserer  Terasse.
Ebbe langts!!!

Veröffentlicht in der Gruppe

GZ-Blog

GZ-Blog
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Beitrag zurAufarbeitung der deutsch/ deutschen Geschichte.
Von Interesse waren zwei Kurse über dieses doch noch recht zeitnahe...
Eine Tour durch das historische Grünberg
Auf Einladung der Gießener Zeitung konnten ca. 20 Leser am ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Metall – Skulpturen im ehemaligen Natolager bei Geilshausen
Nicht leicht zu finden war für uns Foto – Senioren der Metall...
Das TINKO Theater war auch in diesem Jahr ein großer Besuchermagnet.
Unterhaltung für Groß und Klein - TINKO Theater begeisterte am Familiennachmittag
Eine Mischung aus Live-Musik, einer großen Auswahl an Essen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.