Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Rundgang durch das ehemalige Flughafengelände

Staufenberg | Eine Zeitreise zurück in die dreißiger Jahre erlebten heute 17 Teilnehmer vom Gießener Fotoclub und den Bürger-Reportern der Gießener Zeitung.
Ab 16Uhr führte uns Herr Reitz bei sehr schönem Wetter durch das vom Verfall bedrohte Gelände. Aber an vielen Stellen, besonders am Flughafengebäude kann man erkennen, dass der Verfall gestoppt wird.
Nun ein bisschen Geschichte:
1925 konnte Gießen seinen kleinen Flughafen feierlich eröffnen. Sogar der Flugpionier Hugo Junkers war bei der Einweihung anwesend.
Die Lufthansa flog die Strecken Gießen-Frankfurt und wenig später Gießen- Kassel- Hannover.
Das ehemalige Gebäude war einfach und aus Holz.
1927 wurde es dann im endgültigen Bauhausstil erbaut. Hier gab es nun eine Terrasse und ein Cafe, sehr zur Freude der Gießener Bevölkerung.
Durch zu wenige Flüge wurde aber der Flugbetrieb eingestellt.
1937 wurde er dann zum Militärflughafen umgebaut. Das Kampfgeschwader 55 "Greif" der Luftwaffe war hier stationiert. Mit Ende des Krieges 1945 endete diese Ära.
Denn hier zogen jetzt die amerikanischen Streitkräfte ein, erweiterten das Gelände und die Gebäude nach ihren Bedürfnissen, errichteten hier ihre Europa-Zentrale und den größten Güterumschlagplatz in Europa, der Armeeeigenen Versorgung "AAFES".
Der Terminal war jetzt die Verwaltung.
Und so blieb es bis 2007, dann wurde ein Teil des Depots geschlossen. Nachdem es die Stadt erworben hatte , ist es jetzt in privater Hand und die Fortschritte zum Guten auf diesem Gelände sind unübersehbar.
Besonders beeindruckt hat mich der sehr alte Baumbestand in dieser noch nicht frei zugänglichen, grünen Oase.
Dieser informative und lehrreiche Rundgang fand seinen Abschluss in den "Teichstuben" am Schwanenteich.
Ich zeige bewusst keinen "Lost Place", denn das ist eine andere Geschichte.

1
1
2
1
1

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
7.392
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 19.09.2015 um 07:02 Uhr
Es war eine sehr interessante Führung durch dieses geschichtsträchtige Gelände. Leider sind einige schöne Gebäude schon so verfallen daß sie nur noch abgerissen werden können. Schöne Bilder, Monika.
Christine Stapf
7.662
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 19.09.2015 um 10:22 Uhr
Danke für die Aufnahmen, nun war ich auch bei dem Rundgang dabei.
Obwohl verfallen, hat einiges noch irgendwie seinen Charme :-)
Ingrid Wittich
20.787
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.09.2015 um 10:33 Uhr
Wie Frau Gottschald schreibt: eine äußert interessante Führung über ein Gelände, das es bald in dieser Form nicht mehr geben wird.
Danke nochmals, Monika, für die Organisation.
Birgit Hofmann-Scharf
10.321
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 19.09.2015 um 11:13 Uhr
Monika, vielen Dank für den Beitrag, die guten Fotos und auch die Orga !
Auch für mich eine höchst interessante Führung !!

Der Ausklang des BR-Treffs in den " Teichstuben" war ebenfalls wieder einmal recht nett. Ihr seit alle angenehme Menschen !!!!
Andrea Mey
10.759
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 20.09.2015 um 12:57 Uhr
Ich habe die Führung ja schon zum 2. mal mitgemacht, weil ich sie so interessant finde. Bei der 2. Führung habe ich vieles entdeckt, was ich bei der 1. Führung noch nicht gesehen hatte.
Der Ausklang in den Teichstuben war sehr schön, da schließe ich mich dem Kommentar von Birgit an!
Monika Bernges
8.160
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 20.09.2015 um 18:11 Uhr
Auch Dir , Birgit, vielen Dank für die Reservierung in den Teichstuben.
So etwas ist immer ein schöner und gelungener Abschluss.
Bernd Zeun
11.355
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 20.09.2015 um 22:32 Uhr
Interessanter Beitrag, aber wenn die Bilder nicht nur für Dabeigewesene gedacht waren, hätte ich mir ein paar erklärende Bildunterschriften gewünscht.
Monika Bernges
8.160
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 21.09.2015 um 16:51 Uhr
Bernd, ich habe für Dich einen Lageplan eingestellt.
Bei der Fülle der Informationen war es fast undenkbar, jedes Gebäude und dessen ehemaligen Zweck zu behalten.
H. Peter Herold
28.304
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.09.2015 um 12:44 Uhr
Bei den guten Bildern traue ich mich kaum meine Smart-Bilder zu veröffentlichen. Sehr schöne Bilder Monika und was ganz wichtig, es sind Hingucker dabei.
Bernd Zeun
11.355
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.09.2015 um 14:23 Uhr
Danke, für den Lageplan, Monika, der hilft zwar bei der Zuordnung der Gebäude auch nicht viel, aber gibt einen Eindruck von der Größe des Geländes. Ich muss wohl auch mal eine Führung mitmachen.
H. Peter Herold
28.304
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 23.09.2015 um 14:59 Uhr
Hallo Bernd, eventuell hilft das ein wenig weiter:

Flughafen Gießen (CLOSED)

So im Internet unter Flughafen Gießen zu finden und dort ist u.a. auch ein Plan des alten Flughafens enthalten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
8.160
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FOTOS – FARBEN – FANTASIE
Mit ihrer neusten Ausstellung unter dem Titel „Fotos – Farben –...
Foto-Senioren unterwegs im Stadtpark Wieseck-Aue.
Es war eine weise Entscheidung, am Dienstag, den 12.11.2019 eine...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles was ALT ist

Alles was ALT ist
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Metall – Skulpturen im ehemaligen Natolager bei Geilshausen
Nicht leicht zu finden war für uns Foto – Senioren der Metall...
Historische Sonderfahrt.
Ein Erlebnis der besonderen Art war am 23.März 2019 eine historische...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

FOTOS – FARBEN – FANTASIE
Mit ihrer neusten Ausstellung unter dem Titel „Fotos – Farben –...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.