Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Traditionelles Kunsthandwerk auf dem 17. Frühlingsmarkt in Burkhardsfelden zu bestaunen

Reiskirchen | Bis heute hat sich im Marburger Raum, rund um Amöneburg, der Brauch erhalten, dass die jungen Burschen von den Mädchen an Ostern ein farbiges Ei mit einem Spruch darauf bekommen. Aus ihm kann er dann erkennen, ob sie ihm wohlgesonnen ist oder nicht. Allerdings sollte er unbedingt Sütterlin lesen können, denn in dieser altdeutschen Schrift werden die Sinnsprüche geschrieben. Gefertigt werden sie immer noch in traditioneller Technik. Mit flüssigem Wachs wird mit einer Stahlfeder der entsprechende Spruch und die Verziehrungen aufgebracht. Anschließend kommen die Eier in ein Farbbad. Wenn dann das Wachs entfernt wird sticht alles, was vorher mit Wachs abgedeckt war, weiß hervor. Leider geht diese Technik und damit die damit verbundene Tradition immer mehr verloren. Aber auf dem Frühlingsmarkt in Burkhardsfelden ist sie noch zu bestaunen.
Am Sonntag, 15. März, ist es wieder soweit. Etwa 40 Aussteller haben sich im Laufe des Jahres bei Marktleiterin Edith Hutzfeld angemeldet, um die Besucher mit einem breiten Spektrum an traditionellem Handwerk aber auch neuerem Kunsthandwerk auf das bevorstehende Osterfest
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
einzustimmen. Ob Handarbeiten, Heufiguren, Floristik, Bücher, Holz und Glaswaren, Schmuck, zahlreiche Geschenkartikel und alles rundum das Ei lassen den 17. Frühlingsmarkt zu einem besonderen Erlebnis werden. Außerdem ist dieses Jahr eine Überraschungstombola geplant. Doch zuvor müssen die Mitglieder der Tanz- und Trachtengruppe mit unzähligen Eiergirlanden und -kränzen und anderer Dekoration der nüchternen Halle den passenden Rahmen geben. Bereits am Freitag beginnen die ersten Vorbereitungen, denn schließlich soll auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt werden. Und so müssen noch Unmengen von Kräutern für die Grüne Soße gehackt werden, die am Sonntag unter anderem auf der Speisekarte stehen wird. Mit dieser hessischen Spezialität kann man sich im "Café Panorama" verwöhnen lassen. Doch sollte man sich nach dem Rundgang durch die Halle dort auch mit Kaffee und Kuchen vom reichhaltigen Kuchenbuffet stärken. Der Aufbau der Verkaufsstände beginnt am frühen Sonntag morgen. Für die Besucher öffnet der Markt in der Burkhardsfeldener Sport- und Kulturhalle von 10 bis 18 Uhr die Türen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.