Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Einer der Schwäne die ich täglich im Vorbeifahren bei Inheiden sehe


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwanenakrobatik
Der Ganter machte ganz schöne Verrenkungen, um sein Gefieder zu...
Beim einen Schwan standen die Federn rechtwinklig ab
Schwäne mit Handicap auf der Lahn
Am Samstag konnte ich auf der Lahn unterhalb des zweiten Wehrs bis zu...
Impressionen eines Frühlingstags
Am Schwanenteich in Gießen aufgenommen.
Lahnfenster
Schwanfenster
Endlich wieder ein Schwanenpaar am Schwanenteich
Komm meiner Frau nicht zu nah!

Kommentare zum Beitrag

Tara Bornschein
7.218
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 11.03.2009 um 21:59 Uhr
" Hej Du ! Hast Du mich überhaupt gefragt, ob Du mein Hinterteil fotografieren darfst !?"
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 11.03.2009 um 22:59 Uhr
In was für einem Feld stakst der denn rum?
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 12.03.2009 um 08:57 Uhr
So genau weiß ich das nicht Frau Glinke, es könnte ein Kohlfeld sein. jedenfalls sind jeden Morgen und Nachmittag bis zu 15 Schwäne da, die ihr Festmahl halten.
Dr. Tim Mattern
630
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 12.03.2009 um 11:54 Uhr
Moin Moin,
das ist ein Rapsfeld. Raps gehört aber zu Kreuzblütlern und damit in die Kohl-Verwandtschaft.
Ist übrigens recht typisch für Schwäne und mitunter auch Gänse, dass im Winter Winterrapsfelder zum futtern aufgesucht werden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Weitere Beiträge aus der Region

Ostersonntag im Botanischen Garten Gießen
Osterspaziergang im Botanischen Garten. Der Sonntag bot am Nachmittag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.