Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Heiße Phase in Reiskirchen

Reiskirchen | Wie auf dem Bild zu erkennen gibt es sie doch: Die Rehe im Josollertal. Laut einer Studie existieren in diesem Tal keine Rehe, Füchse, Eichhörnchen...

Der Tag der Wahl zum Abstimmen über das Bürgerbegehren zur Südumgehung rückt immer näher:

Am 22.3.09 sollen alle Wahlberechtigten von Reiskirchen und angeschlossener Ortsteile Ihre Stimme abgeben.
Nur: worum geht es eigentlich?
Viele sind sich da gar nicht sicher, denn auch das Abstimmverfahren ist sehr verworren: So soll man mit "Ja" stimmen, wenn man die Südumgehung NICHT haben will und mit "Nein", wenn man sie will.

Es werden massig Plakate von den "Pro-Süd" Anhängern angebracht, selbst gemalte ebenso wie professionell gedruckte(anderer Aktive), wobei letztere schon als wilde Plakatiererei zu bezeichnen sind, werden und wurden sie doch vielfach auch auf Privatgrundstücken angebracht, die sich der Meinung der "Pro-Süd" Initaiative nicht anschließen möchten.

Es gibt Informationsveranstaltungen in allen Ortsteilen der Großgemeinde von den "Naturfreunden Jossolleraue" auf denen über die teilweise fehlerhafte Planungen der Südvariante sachlich aufgeklärt wird.(Termine im Internet unter www.naturfreunde-jossolleraue.de) Natürlich gibt es immer wieder Einwürfe von Befürwortern der Umgehung, die aber auch gerne Ihre Fragen stellen können, wenn sie dabei sachlich bleiben. Leider funktioniert das nicht immer.
Man muss sich überlegen: Soll man etliche millionen Euro verwenden um einige Menschen an der B 49 zu entlasten, sollte man eine längere Umgehungsstrasse bauen, die es einfach mit sich zieht aufgrund der längeren Strecke mehr Sprit zu verbrauchen, die die Natur und den Geldbeutel aller belasten wird? Oder sollte man das Geld einsetzten um den eh stark geschädigten Haushalt zu sanieren, oder auch mal der Natur etwas gutes zu tun?
Ich bin mir sicher, dass der Kindergarten viel Bedarf an Neuem hat und sich über einige Dinge, die nötig sind freuen würde.
Oder was ist mit dem Bahnhof in Reiskirchen? Seit Jahren abgesperrt und einsturzgefährdet wartet er auf die Sanierung /Abriß.
15.000€ hat die Gemeinde locker gemacht um professionelle Plakate drucken zu lassen (oben erwähnt), damit die Bürger für die Südumgehung stimmen.
Haben aber der Gegenseite (Naturfreunde-jossolleraue.de) keine Unterstützung angeboten.
Wie auch immer: Es wird viel gesagt, getan und dann auch wieder verschwiegen.
Man sollte aber wissen: Kreuze ich am 22.3.09 "Ja" an, damit die Natur eine Chance hat? Oder kreuze ich "Nein" an?
Machen Sie sich Ihre Gedanken und entscheiden Sie richtig...
Informationen gibt es auch auf der Communityplattform im Internet bei "Wer-kennt-wen.de" In der Gruppe: "Nein! zur Südumgehung"

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tobias Salin (26) macht eine Ausbildung bei BOSCH TT in Lollar, er ist aktiver IG-Metaller, hat in Kuba Ökonomie und Geschichte studiert, ist Herausgeber des Buchs "Kuba im Wandel", ist im Bundesvorstand der SDAJ und Redakteur des Jugendmagazins POSITION
Die Verhältnisse spitzen sich zu, Zeit für Widerstand - Warum ich für die DKP zur Bundestagswahl antrete
Arme werden ärmer - Reiche werden reicher Bald sollen wir bis 70...
Logo der Globale Mittelhessen
Das politische Filmfestival „Globale Mittelhessen“ startet wieder - diesmal erstmals mit einer Extrazeit für den Spielort Saasen!
Anspruchsvolle Filme, Diskussionen zu bewegenden Themen und ein...
Wahlkampf GRÜNE
Kreisvorstand tagt in Lauterbach Zur Vorbereitung auf den...
www.markus-velten.de
Eigene Homepage für Bürgermeisterkandidat Markus Velten
Nun ist auch von behördlicher Seite alles geprüft. Der Wahlausschuss...
Bericht vom Streifzug durch Lahnau
Bei unserem Streifzug durch Lahnau stellte unser...
Aprilwetter
Auch im April gibt es für Fotografen Tage, die es uns möglich mache...
Pfarrer Maybach feiert die Reformation auf seine Weise
Die Reformation - humoristisch gesehen
Reiskirchen. „Viva la Reformation!“ heißt es am Freitag, den 17....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Obermann

von:  Nicole Obermann

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Nicole Obermann
343
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
H. Seibert, A. Schön, W. Schwarz
Änderungen im Vorstand bei den Kaninchenzüchtern
Bericht zur JHV der Rassekaninchenzüchter Gießen Am Samstag dem...
Günter Albert erhält Ehrung für vorbildlichen Einsatz im Kreisverband
2800 Kaninchen stellten sich dem Preisrichter
1.Landesschau der Rassekaninchenzüchter in Gießen – 2803 Tiere zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Die verrückten Weltraumpiloten vom EDEKA Truck hatten jede Menge lustigen Blödsinn im Kopf.
EDEKA Truck bringt galaktisch gute Unterhaltung nach Reiskirchen
Auf dem Parkplatz des EDEKA Supermarkts in Reiskirchen ist am...
50 Jahre Frauenchor Ettingshausen - Einladung zum Galakonzert
Die Ettingshäuser Sängerinnen können auf 50 Jahre erfolgreiche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.