Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Reiskirchen ist Hessenmeister - Riesige Überraschung beim Weinfest

Das Weinfest in Reiskirchen ist auch immer ein musikalisches Ereignis, bei dem die Mitglieder des örtlichen Musikvereins ihr Können präsentieren.
Das Weinfest in Reiskirchen ist auch immer ein musikalisches Ereignis, bei dem die Mitglieder des örtlichen Musikvereins ihr Können präsentieren.
Reiskirchen | Was behaglich begann, endete zur abendlichen Stunde in einem Freudentaumel. Das Weinfest in Reiskirchen, das am vergangenen Sonntag, 6. Oktober, traditionell am Alten Pfarrhof stattfand, begann mit musikalischen Auftritten der Musikgruppen des Musikvereins Reiskirchen 1982. Im Laufe des Nachmittags versammelten sich bei angenehmem Herbstwetter immer mehr Besucher, die sich um den Weinstand versammelten und sich das Essen, das von zahlreichen Helfern des Vereins zubereitet wurde, schmecken ließen.
Besondere Aufmerksamkeit des Publikums fand die Darbietung des Regjo-Kinderorchesters. Bereits bei der Ankündigung durch den 2. Vorsitzenden Burkhard Licher scharrten sich die Eltern, Großeltern und Bekannte rund um die Kinder. Mit einer souveränen Vorstellung eroberten die jungen Musiker die Gunst der Zuhörer im Sturm – der herzliche Applaus des Publikums war durch den gesamten Ortskern zu hören.
Parallel zum Geschehen in Reiskirchen trat in rund hundert Kilometer entfernt, in Künzell/Bachrain bei Fulda, der Spielmannszug FF Reiskirchen im Wettbewerb um den Hessentitel auf. Nach dem ordentlichen Auftritt des Spielmannszugs aus Allendorf/Lumda präsentierten sich die Musiker aus der Gemeinde an der Wieseck in bester Spielfreude. Den Auftritt bezeichnete Otmar Scheld später als „Spitzenleistung“, denn die Reiskirchener Musikanten setzten sich mit einer souveränen Leistung klar von der Konkurrenz ab. Ob das für den Sieg gereicht hat?
Die Heimfahrt in den Heimatort entwickelte sich für das Team mit dem jüngsten Durchschnittsalter zu einer Geduldsprobe. Die Musiker haben Künzell vorzeitig verlassen, um beim Weinfest im Alten Pfarrhof ihr erwartetes Platzkonzert für die Besucher zu gestalten. Trotz oder gerade wegen der Souveränität, mit der die Musiker ihre Zugabe vor heimischem Publikum abgegeben haben, war die Aufregung groß, als der lang erwartete Anruf mit der Entscheidung aus Künzell kam. Das Ergebnis war sensationell und ließ alle Anwesenden in Freude ausbrechen. 95 Punkte und das Prädikat „Sehr gut mit Auszeichnung“ – der Spielmannszug aus Reiskirchen wurde Hessenmeister und Punktsieger im gesamten Wettbewerb.
Otmar Scheld zog wenig später Bilanz: „Eine Siegerehrung dieser Art hat es im Alten Pfarrhof sicherlich noch nie gegeben, und so konnten auch die Besucher des Weinfestes einmal direkt daran teilnehmen. Der Dank und die Anerkennung der Spielleute für die geleistete Arbeit ihrer Dirigentin Tanja Müller-Schlösser, der vollzog sich bei der Siegesfeier. Der Titel Hessenmeister gebührt dem Spielmannszug Reiskirchen zu Recht, denn er ist ohne jeglichen Zweifel der beste Spielmannszug in Hessen und das mit großem Abstand zur Konkurrenz. Zwei Hessenmeistertitel innerhalb eines Jahres beweisen das, denn auch im Landesmusikverband Hessen holte er mit großem Punkteabstand den Titel.“
Das Weinfest begann so schön wie immer und wird allen Musikfreunden aus Reiskirchen für lange Zeit als eines der Schönsten in Erinnerung bleiben.

Das Weinfest in Reiskirchen ist auch immer ein musikalisches Ereignis, bei dem die Mitglieder des örtlichen Musikvereins ihr Können präsentieren.
Das Weinfest in... 
 
 
 
n Künzell erreichte der Spielmannszug Reiskirchen die Tagesbestwertung und den Sieg mit Prädikat „sehr gut“. 
n Künzell erreichte der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier könnte Ihr Platz sein!
Neuer Anfängerkurs für Erwachsene beim Jugend- & Blasorchester der FF Lollar
Am vergangenen Samstag, den 24. September 2016 ludt das Jugend- &...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.898
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Bei der diesjährigen GZ-Weihnachtsvorstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Tinko Kindertheater das Märchen "Aschenputtel" gezeigt.
Wünsche erfüllt: Das Tinko Kindertheater und die GIEßENER ZEITUNG luden zur Weihnachtsvorstellung von "Aschenputtel" ein
"Ein Wunsch ist ein Traum des Herzens! Glaub daran und eines Tages...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.