Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

AfD-Chef Bernd Lucke: "Entartungen der Demokratie"

Reiskirchen | Im Siegestaumel, der aber noch nicht in belastbaren 5% oder mehr begründet ist, äußerte Bernd Lucke, Vorsitzender der AfD, vor seinen Anhängern, dass es "Entartungen der Demokratie" gegeben habe.

Überflüssig zu sagen, dass allerlei "Entartungen" zum Standard-Sprachgebrauch des tausendjährigen Reiches (das nur etwas über 12 Jahre bestand) gehörten. Es bleibt zu hoffen, dass der AfD-Chef sich von dieser sprachlichen Entgleisung baldmöglichst distanziert und erklärt, wie er diese Äußerung verstanden haben möchte

Wenn überhaupt, wird die AfD mit höchst knappem Wahlergebnis von um die 5% in das Bundesparlament einziehen.

(Quelle: Spiegel online, Wahl Liveticker, 19:01, berichtet von Christoph Sydow)

Mehr über

AfD (69)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen
FREIE WÄHLER Hessen distanzieren sich von Petrys "Blaue Partei"
Die gescheiterten AfD-Politiker Frauke Petry und deren Ehemann Markus...

Kommentare zum Beitrag

499
Martin Engel aus Gießen schrieb am 24.09.2013 um 09:45 Uhr
Meines Erachtens unbewusst, aber ich habe hier gelernt im Kommentarbereich, dass eine Partei schon verdächtig ist,
wenn an Ihrem Infostand ein Linienbus mit drei NPD - Mitgliedern
vorbeifährt...
499
Martin Engel aus Gießen schrieb am 26.09.2013 um 20:52 Uhr
https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/12359_623110017712340_1335690521_n.jpg
Martin Aslan
216
Martin Aslan aus Gießen schrieb am 27.09.2013 um 12:43 Uhr
Es sagt doch schon genug aus, dass die AfD in den nächsten Jahren vermehrt im Osten der Republik auf Stimmenfang gehen will...
Ich denke Frau Schuster wird Recht behalten. Das war ein kurzfristiges Dasein einer kleinen Protestpartei. Diese Gruppierung wird (hoffentlich) in Zukunft nicht mehr der Rede wert sein.
499
Martin Engel aus Gießen schrieb am 30.09.2013 um 06:16 Uhr
Die Piraten sind anscheinend auch rechts unterwandert

Die Arbeitsagentur habe auch bemängelt, dass Ponader zu viel Zeit für seine ehrenamtliche politische Tätigkeit aufwende. Der Piraten-Funktionär kritisierte das Vorgehen der Agentur: “Ich werde vom Sozialsystem heftig hinterfragt, weil ich mich politisch engagiere und trotzdem Sozialleistungen beziehe. Das ist eine extreme Entartung des ganzen Systems”, sagte er dem “Spiegel”.''
499
Martin Engel aus Gießen schrieb am 30.09.2013 um 06:17 Uhr
Zitat von Helmut Schmidt - offenbar auch ein böser Rechter....

„Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen. Weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft! … Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“
499
Martin Engel aus Gießen schrieb am 30.09.2013 um 20:00 Uhr
Die Antifa lebt vom Dritten Reich wie die Fliege vom Kot !

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5ebaf894958.0.html
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrike J. Schepp

von:  Ulrike J. Schepp

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Ulrike J. Schepp
1.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wahlwerbung kennzeichnen?
Nachdem hier so nolens volens von manchem Bürgerreporter und all den...
Weil Deutschland ein Rechtsstaat ist
Weil Deutschland ein Rechtsstaat ist, ist es die Pflicht des Staates...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.