Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Luxemburger Sommerweekend - Teil 1 Trier - 47er Herren auf den Spuren Roms

Altstadt Trier
Altstadt Trier
Reiskirchen | Am letzten Wochenende waren die Herren der Fünfziger - Vereinigung 1947 / 97 unterwegs, die älteste Stadt Deutschlands " Augusta Treverorum " zu besichtigen. Kaiser Konstantin der im Jahre 306 den Thron bestieg residierte in Trier. Mit 70000 Einwohnern zählte Trier im 4.Jahrhundert n. Chr. zu den fünf größten Städten der bekannten Welt. Seit 1986 gehören die Porta Nigra, Amphitheater, Kaiserthermen und die Barbarathermen zum Weltkulturerbe.

Altstadt Trier
Altstadt
Gegensatz
Dom
Schloß
Kaiserthermen
Abwasserkanal unter den Thermen
Im Dom
Dom in Trier
Orgel
Marienaltar

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Beobachter
Besuch im Opelzoo

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
4.842
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wintermorgen rund um den Hoherodskopf
Ein sonniger Morgen, freie Fahrt und als Ziel eine Traumlandschaft....
Blick vom Theaterpark zur Johanneskirche
Winterliches Gießen

Weitere Beiträge aus der Region

Wintermorgen rund um den Hoherodskopf
Ein sonniger Morgen, freie Fahrt und als Ziel eine Traumlandschaft....
Eiskalt
Kurze Verweildauer des Winters in Gießen
Gestern Morgen war es noch winterlich in Gießen. Ein toller...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.