Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Unbekanntes Insekt

Reiskirchen | Heute habe ich an unserem Fenster ein mir unbekanntes Insekt entdeckt. Leider ist nur eine Silhouette zu sehen, da der Kontrast zu stark war, um ein anständiges Makro hinzubekommen. Der Körper des Tierches war ca. 2 cm lang. Es hatte Flügel, lange Fühler und einen extralangen rüsselartigen Schwanz. Die sechs Beinchen waren rot und der Rest schimmerte blau-schwarz. Nachdem ich es fotografiert hatte, habe ich es eingefangen und rausgesetzt. Es ist sofort weggeflogen. Kennt jemand dieses Insekt? Ich habe schon in meinem schlauen Büchlein nachgeschaut und im Netz Nachforschungen betrieben, bin aber leider nicht fündig geworden.

Mehr über

Silhouette (3)Juni (35)Insekten (168)Frühling (432)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stroh - Mann oder Stroh - Frau ?
Achtung ! Strohmänner in Pohlheim Garbenteich gesichtet
Seit Karfreitag stehen an allen Ortseingängen von Garbenteich Figuren...
Umweltfeindliche Laubsauger und Laubbläser
Offener Brief An den Magistrat der Stadt Lollar ...
Herbst des Lebens
Wann ist er da dieser Herbst, wenn das Haar sich grau verfärbt, das...
Frühlingszauber
Nach dem Erfolg im letzten Jahr gab es wieder einen...
Farben, Licht & Schatten auf dem Alten Friedhof in Gießen
Der Alte Friedhof erstrahlt zur Zeit in einer wunderschönen...
Obstblüte beginnt
Sind unsere kleinen nicht niedlich?

Kommentare zum Beitrag

Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 09.06.2013 um 23:05 Uhr
Da bin ich auch mal gespannt um was für ein Tierchen es sich handelt. Sah faszinierend aus mit seinem langen "Schwanz".
Bernd Zeun
9.853
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 10.06.2013 um 05:46 Uhr
Schlupfwespe stimmt, und zwar ein Weibchen, der "Schwanz" ist der Legestachel, mit dem die Eier in ein Wirtstier injiziert werden. Bei der Art würde ich mich allerdings nicht festlegen, die Körperlänge für eine Holzwespen-Schlupfwespe ist eigentlich zu kurz.
Margrit Jacobsen
8.555
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 10.06.2013 um 08:05 Uhr
Interessant, so was hatten wir auch und überlegten...Danke, Tara!
Christine Weber
7.078
Christine Weber aus Mücke schrieb am 10.06.2013 um 14:04 Uhr
So ein Insekt habe ich noch nie bewusst gesehen.
Tara Bornschein
7.218
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 10.06.2013 um 17:08 Uhr
Vielen Dank, Bernd und Frau Hansen. Auf eine Schlupfwespe wäre ich nie gekommen.
Wolfgang Heuser
6.266
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 10.06.2013 um 18:12 Uhr
Ich hatte bei mir jetzt ein ähnliches Insekt aufnehmen können. In diesem Falle ist es eine Riesenschlupfwespe mit einem sehr langen Legestachel, wie der Bernd das schon beschrieben hat !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimmungsvoller Sonnenaufgang
Gestern früh, als ich zum Bäcker ging um Brötchen zu holen, konnte...
Der kleine Piepmatz friert
Rotkehlchen

Veröffentlicht in der Gruppe

Insekten sind die schönsten Models!

Insekten sind die schönsten Models!
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Im Anflug
Allerhand los dieses Jahr am Bienenhotel
Dieses Jahr ist das Bienenhotel an meiner Hauswand sehr begehrt! Die...
An unser Winterheide im Gartenbereich konnte ich sie sehen, diese Blaue Holzbiene ist sehr früh in diesem Jahr!
Die Blaue Holzbiene ist sehr früh in diesem Jahr

Weitere Beiträge aus der Region

Ostersonntag im Botanischen Garten Gießen
Osterspaziergang im Botanischen Garten. Der Sonntag bot am Nachmittag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.