Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Gut getarnt auf Futtersuche

Mmh lecker!
Mmh lecker!
Reiskirchen | Ein Grünfinkpärchen durchforstete heute Mittag unseren Vorgarten. Alles wurde genau untersucht, bis sie in der Hecke anscheind etwas leckeres gefunden haben. Gut getarnt ließen sie es sich schmecken.

Mmh lecker!
Mmh lecker! 
Wo ist denn nur mein Partner?
Wo ist denn nur mein... 
Nein, da schaut doch schon wieder eine aus dem Fenster raus und knipst. 2
Nein, da schaut doch... 
Ich möchte heute aber nicht fotografiert werden! 1
Ich möchte heute aber... 

Mehr über

Singvögel (15)Juni (36)Hecke (7)Grünfink (33)Garten (476)Futtersuche (48)Frühling (438)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blumen und mehr in Nachbars Garten
Impressionen aus den Gärten meiner Freunde
Die restlichen Äpfel am Boden werden noch verwertet, von diesen Amseln
Herbstlaub, Herbstäpfel und Drosselvögel
Das mögen beide Vogelarten im Spätsommer bzw. Herbst, eine natürliche Futterquelle sind diese Sonnenblumen für diese Grünfinken und die Blaumeisen!
Freunde der Sonnenblumen sind sie!
Er stöber dort im Gras ein Ameisennest auf
Ein Grünspecht auf spezieller Futtersuche
Immer mal wieder können die Grünspechte bei uns in den Grasflächen...
Erstaunlich, der wurde sogar noch gefüttert, ein wohl ganz später junger Grünfink, evtl. noch die zweite Brut in diesem Jahr!
Ein noch recht junger Grünfink im Kirschbaum
Untypisch für einen Kleiber, am Boden das Futter zu suchen!
Was sucht der dort, der Kleiber?
In diesem Bild sieht sie wie eine Kohlmeise aus, ist aber insgesamt etwas kleiner
Der kleine Unterschied der Tannen- und Kohlmeise
Die Kohlmeisen sind das ganze Jahr über in unseren Gartenbereichen,...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.745
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.06.2013 um 22:37 Uhr
Hallo Tara,
da braucht man fast Adleraugen, um die beiden zu entdecken.
Christine Weber
7.342
Christine Weber aus Mücke schrieb am 10.06.2013 um 14:13 Uhr
Ja, man muss schon sehr genau hinschauen, um die beiden zu entdecken. Ich habe meistens nur einen gesehen!!!
Christian Momberger
10.962
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 16.06.2013 um 23:27 Uhr
Die haben ja wirklich die passende Tarnung.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.282
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Großes Jubiläumskonzert: MAYBEBOP trifft „Young Generation“ Ettingshausen
Der Chor „Young Generation“ Ettingshausen feiert sein 25-jähriges...
50 Jahre Frauenchor Ettingshausen - Einladung zum Galakonzert
Die Ettingshäuser Sängerinnen können auf 50 Jahre erfolgreiche...

Veröffentlicht in der Gruppe

Vogelfotografie

Vogelfotografie
Mitglieder: 41
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Es hat sich dort so seinen Platz ausgesucht, dieses schöne Rotkehlchen vor unserem Fenster, auf dem Futtergitter!
Gut im Futter ist dieses Kehlchen!
Am Aartalsee, sehr weit weg.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.