Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Rauchschwalben beim Nestbau

Fleißig war das Männchen bei der Arbeit
Fleißig war das Männchen bei der Arbeit
Reiskirchen | Über Pfingsten haben Klaus und ich einen Kurztrip nach Kellenhusen an der Ostsee gemacht. Wir haben auf einem Campingplatz gezeltet. Die Rauchschwalben haben sich dort pudelwohl gefühlt und sind uns scharenweise um die Ohren geflogen. Sie waren überhaupt nicht ängstlich, ganz im Gegenteil eher zutraulich. Mal haben sie mir beim Spülen zugeschaut und ein anderes Mal habe ich sie beim Nestbau beobachtet. Das Männchen hat ganze Arbeit geleistet und wurde vom Weibchen dabei beäugt. Zum Schluß schien sie mit seiner Arbeit zufrieden zu sein.

Fleißig war das Männchen bei der Arbeit
Fleißig war das Männchen... 
Hoffentlich hält das!
Hoffentlich hält das! 
Weiter oben das Weibchen auf Beobachtungsposten
Weiter oben das Weibchen... 

Mehr über

Vögel (353)Schwalben (19)Rauchschwalben (5)Ostsee (84)Nestbau (15)Mai (59)Frühling (423)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stralsund, das Tor zur Insel Rügen
Seit 2002 gehört die Altstadt von Stralsund zum UNESCO –...
Herbst des Lebens
Wann ist er da dieser Herbst, wenn das Haar sich grau verfärbt, das...
Man ist die dick man
Meisen
Hauptsächlich kann man in diesem Winter Meisen beobachten. Viele Blau...
Von hier oben habe ich alles im Blick
Wie unterschiedlich ein Eichelhäher sein kann
Heute konnte ich zum ersten Mal in diesem Winter einen Eichelhäher in...
kurz vorm Abflug
Zum ersten Mal in diesem Winter
Heute habe ich noch zu später Stunde einen Kleiber in unserem Garten...
Hi, ich bin ein Waldbaumläufer
Seltener Gast in unserem Garten
Gestern hatte ich das große Glück wieder einmal einen Waldbaumläufer...
Große Ereignisse werfen ihre Schatte voraus - Gesangverein Liederkranz Eberstadt im Kloster Ilbenstadt zum intensiven Probewochenende
Der Erfolg des Sommerkonzertes 2015 hat dem Eberstädter Chor etliche...

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.035
Christine Weber aus Mücke schrieb am 31.05.2013 um 15:11 Uhr
Wir waren vor ein paar Jahren in der Heimatstadt des Heimatdichters Reuter. An unserem Hotel waren rundherum hundert Nester und alle belegt. Das war ein kommen und gehen. Der Nabu hat das Hotel auch schon ausgezeichnet, dass sie die Schwalben nicht am Nestbau hindern.
Margrit Jacobsen
8.539
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 31.05.2013 um 17:55 Uhr
Tara hat wieder tolle Aufnahmen mitgebracht!
Jutta Skroch
12.123
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 31.05.2013 um 23:25 Uhr
Das Männchen hat ganze Arbeit geleistet und wurde vom Weibchen dabei beäugt. Zum Schluß schien sie mit seiner Arbeit zufrieden zu sein.

Irgendwie menschlich, oder? Auf jeden Fall schöne Aufnahmen.
Andrea Mey
10.047
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 01.06.2013 um 00:33 Uhr
Genau Jutta, das dachte ich mir auch! ;-)))
Tara, sehr schön festgehalten!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimmungsvoller Sonnenaufgang
Gestern früh, als ich zum Bäcker ging um Brötchen zu holen, konnte...
Der kleine Piepmatz friert
Rotkehlchen

Veröffentlicht in der Gruppe

Vogelfotografie

Vogelfotografie
Mitglieder: 42
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Um welchen Vogel handelt es sich hier?
Wer kann helfen?
Das Nachbarschaftsverhältnis von Nilgans und Höckerschwan auf der Lahninsel ist nicht sehr harmonisch. Anscheinend mussten schon zwei Eier dran glauben, was die Krähe auf den Plan ruft.
Wenn zwei sich streiten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.