Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Nilgänse auf dem Dach

Reiskirchen | Seit einiger Zeit machen es sich hin und wieder mal zwei Nilgänse auf dem Dach des Standesamtes in Wetzlar bequem. Erst dachte ich, dass die Beiden evt. ein Nest dort oben gebaut haben und jetzt am Brüten sind, aber dafür müssten sie doch eigentlich jeden Tag da sein. Bisher konnte ich sie nur an drei Tagen innerhalb 2 Wochen beobachten. Ob sie am Wochenende da waren, weiß ich nicht. Heute früh habe ich mal meine Kamera mit ins Büro genommen und die beiden Nilgänse fotografiert. Vielleicht hat jemand eine Erklärung dafür, warum die beiden Vögel dort oben öfters Mal Station machen.

 
 
 

Mehr über

Wetzlar (340)Standesamt (6)Nilgänse (77)Frühling (416)Dach (25)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...
Der Dom
Mein erster Besuch von Wetzlar
Obwohl ich seit 2004 hier in Gießen wohne und seitdem immer wieder...
Konzert "Die 4 Elemente" in der Universitätsaula Gießen 2015
3. Wetzlarer Chornacht am 10.09.2016
Am Samstag, dem 10. September, findet zum dritten Mal nach 2011 und...
Frühstücke wie ein König ...
Ich habe zwar noch mit keinem König gefrühstückt, nichtmal einem...
Christian will leben!
Zusammen halten und Hoffnung schenken! Der 30-jährige Christian...
Das Dach unter der Lupe. Wenn schon energetisch sanieren, dann aber richtig !
Die richtige energetische Dach-Sanierung von innen / außen -Luftdichtheit als wichtige Voraussetzung- Ein Vortrag im HENEF von Dipl. Ing. M. Großekathöfer, Schwetzingen.
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 23. November 2016 um 19:00 Uhr....
Herbst des Lebens
Wann ist er da dieser Herbst, wenn das Haar sich grau verfärbt, das...

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.451
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 15.05.2013 um 21:19 Uhr
Super, Tara. Bin auch gespannt auf die Kenner/innen.
Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 15.05.2013 um 22:33 Uhr
Die wollen beringt werden ;-)
Uli Kraft
2.178
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 15.05.2013 um 22:46 Uhr
Dass Nilgänse oft Hausdächer besetzen, ist immer wieder zu beobachten. Ich denke, sie suchen dort - wie auf den obigen Fotos gut erkennbar - die Nähe von Schornsteinen, oder z.B. bei öffentl. Gebäuden die Abluftschächte der Lüftungsanlagen.
Ähnliches ist bei Krähen zu beobachten, die sich allabendlich zu Hunderten auf den Kaufhausdächern niederlassen, um die Nacht dort in dem Warmluft-Austritt zu verbringen.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 16.05.2013 um 07:43 Uhr
Heute früh waren sie auch wieder da, wobei der Erpel ganz laut gegaggert hat.
Wolfgang Heuser
6.052
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 16.05.2013 um 08:48 Uhr
Die hatten dort einen Termin und wollten getraut werden ;-)))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Halt dein Schnäbelchen
Babyblässhuhn erblickt die gr0ße weite Welt
Guckuck

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Im eisigen Fahrwasser

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.