Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Sonnenaufgang in Sungai Petani/Malaysia am 12. April 2013

Aus dem Hotelzimmer fotografiert - Sonnenaufgang nach einer regnerischen Nacht
Aus dem Hotelzimmer fotografiert - Sonnenaufgang nach einer regnerischen Nacht

Mehr über

Sonne (425)Regen (94)Malaysia (6)Fenster (43)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unwetter über Gießen
Am Tag als der Regen kam. Innerhalb von 30 Minuten war der Himmel...
In Kleinlinden am 24. Juni Nachmittags.
Unwetter und seine Folgen - hier und im Norden
Dadurch, dass ich das Smartphone immer bei mir habe, konnte ich die...
Verlängerte Badesaison im Freibad Ringallee
Badekleidung raus und Sonne auskosten – das heißt es für Badegäste im...
"Im Frühtau zu Berge ..."
Am frühen Morgen des 25. August 2016 hingen Nebelschwaden in den...
Die wenigen Tage eines sonnigen Herbstes genutzt...
Lange musste ich darauf warten: Die Bäume hatten sich schon...
Impression aus vergangenen Sommertagen
Impression aus vergangenen Sommertagen: Als ob sie Spalier stehen würden, erwarten die gelben Tonnen, bestrahlt von heller Sonne, ihre Leerung im Hedwig-Burgheim-Ring.
Aller Regen kommt von Gießen
Kurze Pause zwischen zwei Regenschauern

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 19.04.2013 um 16:35 Uhr
Die Aufnahme durch die Scheibe finde ich sehr reizvoll.
Friedel Steinmueller
2.461
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 05.10.2013 um 19:27 Uhr
Klasse Aufnahme!
Malaysia: Lange ist es her, da habe ich einen Teil dieses faszinierenden Landes bereist. Ich war damals auf der Insel Penang und war begeistert von der Natur, dem Essen, den Menschen und dem tropischen Klima:
Der Regen ist dort immer warm. Angenehm fand ich auch den ständigen Wetterwechsel zwischen Nebel, Sonne, Regenschauern und Gewittern. Beinahe jede Nacht konnte man über dem Meer Wetterleuchten sehen.
In einer Nacht hatte es ein schweres Tropengewitter mit Sturm und heftigem Regen sowie einem Inferno an Blitzen gegeben.
Und dann die überwältigende Flora und Fauna mit ihrer Vielseitigkeit und Farbenpracht haben diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Sonnen Auf- und Untergänge

Sonnen Auf- und Untergänge
Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.