Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Schon mal was von einem " Kreuzspiegel " gehört ?

Kreuzspiegel mit Pult
Kreuzspiegel mit Pult
Reiskirchen | Heute in der Mittagspause in der Wetzlarer Altstadt entdeckt.

Wie funktioniert´s ?

1. Zwei Personen müssen sich im gleichen Abstand zum Spiegel aufstellen.
2. Die Köpfe sollten sich auf gleicher Höhe befinden.
3. Nun müssen beide Personen in die Spiegelstreifen und Zwischenräume blicken.

Was passiert ?

Der Kreuzspiegel "mischt" die Gesichter von zwei gegenüberstehenden Personen.
Das Spiegelbild wird durch die Zwischenräume unterbrochen, in denen die Gesichtspartien des Gegenübers erscheinen.
Man kann sehen, wie man mit der Nase oder Mund eines anderen Menschen aussehen würde.

Ein ganz tolles Experiment mit interessanten Ergebnissen !

Versuchen Sie es doch auch einmal ;-)
Viel Spaß beim "Kreuzen" !

Kreuzspiegel mit Pult
Kreuzspiegel mit Pult 
 
Ergebnis
Ergebnis 
1. Schritt
1. Schritt 
2. Schritt
2. Schritt 
3. Schritt
3. Schritt 
Standort Wetzlar am Schillerplatz
Standort Wetzlar am... 

Mehr über

Wetzlar (375)Kreuzspiegel (1)Experiment (5)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Meet & Greet in Wetzlar
Martin, mein Mann hatte Karten für die Musikparade in der Rittalarena...
Die DIG-Gruppe mit der 1. Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci (1. v. l., sitzend) und dem 2. Vorsitzenden Fabrizio Cartocci (3. v. l., sitzend) vor dem Sieneser Dom mit dem Vertreter der Stadt Siena Dr. Carlo Infantino (2. v. l., sitzend).
DIG Mittelhessen e.V. besuchte Wetzlars Partnerstadt Siena zum 30. Partnerschaftsjubiläum und genoss die Südtoskana
Im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar und...
Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
GROßE Zustimmung für Unterschriftensammlung 'Abschaffung der Straßenbeiträge' in Wetzlar am Ostersamstag
Klares Votum: "Die Straßenbeiträge müssen weg!" Das war echt eine...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 16.02.2009 um 13:35 Uhr
Hab davon noch nie gehört. Finde ich sehr witzig und interessant.
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 16.02.2009 um 13:49 Uhr
Das habe ich auch noch nie gesehen und wenn man die Ergebnisse fotografieren könnte, würden das bestimmt super witzige Bilder !
Georg Gigler
699
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 16.02.2009 um 18:31 Uhr
Beneidenswerte Mittagspause!
Gehört der "Kreuzspiegel" zum Optik-Parcours der Stadt Wetzlar?
Tara Bornschein
7.337
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 17.02.2009 um 07:12 Uhr
Hallo Georg,
ja, der "Kreuzspiegel" gehört zum Optikparcours der Stadt Wetzlar und wird von der Europäischen Union kofinanziert.
Gruß Tara
Simone Linne
5.041
Simone Linne aus Gießen schrieb am 17.02.2009 um 14:44 Uhr
Das ist ja wirklich eine witzige Geschichte und weckt Erinnerungen an Kindertage/Kinderbücher/Kinderspiele, bei denen man Kopf, Rumpf und Beine unterschiedlicher Tiere kombinieren konnte, was immer ein Riesenspaß war. Nun kann man sich selbst nebst Begleitung mischen - das klingt spannend!
Georg Gigler
699
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 17.02.2009 um 18:35 Uhr
Danke für die Auskunft! Näheres darüber war heute dann auch in der "Allgemeinen" zu lesen.
Aber mit der GZ ist man dank "rasenden Reportern" wie Dir schneller informiert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.337
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Nest werden die Beiden mit offenen Flügeln ermpfangen
Doppelter Landeanflug
Da unten sitzt die böse Miezekatze
Niedlicher Besuch in unserem Garten
Gestern Mittag, als wir so am Werkeln in unserem Garten waren, hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.