Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Ein Kurztrip nach Dieppe in der Normandie am 21./22. März 2013

Hier soll es hin gehen: Dieppe in der Haute Normandie
Hier soll es hin gehen: Dieppe in der Haute Normandie
Reiskirchen | Letzte Woche war es der Schnee, diese Woche der Streik am Frankfurter Flughafen, der beinahe unsere Dienstreise verhindert hätte. Der 7 Uhr Flug nach Paris war gestrichen, damit unsere Fahrgelegenheit in die Normandie weg und unser Geschäftstermin von diesem Tag verpaßt. Eine Umbuchung auf den 13:20 Uhr Flug brachte uns dann doch nach Paris. Aber es hieß dann umplanen: mit dem Taxi zur Gare St. Lazare und von dort aus mit der Bahn SNCF über Rouen nach Dieppe, zum Zielort. Somit konnten wir zumindest den Termin am Folgetag wahrnehmen.

Hier soll es hin gehen: Dieppe in der Haute Normandie
In der Gare St. Lazare angekommen
Der Zug war überpünktlich
Zugwaggon nach dem Umsteigen in Rouen
Bahnfahren ist einfach schön
In Dieppe angekommen gleich mal das Meer zur blauen Stunde abgelichtet
1
Im kleinen Fischrestaurant zum Abendessen
Der Segelyacht-Hafen bei Nacht
1
Am frühen Morgen im Strandbereich
Dieppe hat sogar eine schöne Burg zu bieten...
... und eine Steilküste
Der steinige Strand bei eisigen Temperaturen
Der Strand in die andere Richtung
Nach dem Geschäftstermin blieb noch ein wenig Zeit für einen Bummel im Hafenbereich
... und zum Fischmarkt um beim Ausnehmen der Jakobsmuscheln zuzuschauen
Das Mittagessen - ein Topf Muscheln mit Zwiebel und Pommes
1
Die Überreste: 2 große Schüsseln Muschelschalen. Danach ging es gleich mit dem Auto Richtung Paris um den Heimflug zu erwischen.
1

Mehr über

Strand (70)Normandie (10)Muscheln (12)Meer (89)Frankreich (104)Dieppe (1)Bahn (106)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Federleicht
So leicht wie diese Feder auf den Sand schwebte, so leicht ist unser...
Mit dem Lumdatalbahn-Verein von Lollar an den Mittelrhein mit attraktivem Fotowettbewerb
Bahn-Erlebnis-Tag mit großer Sonderfahrt und attraktivem...
auf dem Canal du Midi bei Agde/Südfrankreich
Rainbow Warrior
Baugebiet Lumdaniederung war immer an aktiver Bahntrasse geplant
Der Lumdatalbahn e. V. mit 1. Vorsitzenden Manfred Lotz zeigt sich...
Kriegsgräberfriedhof Dagneux bei Lyon
Kriegsgräberfriedhöfe
Anläßlich einer Urlaubsreise besuchte ich erstmalig das Grab meines...
am Canal du Midi in Südfrankreich bei einer der dort beliebten Hausboottouren
Alles hat einmal ein Ende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Schlachthof um 1910
Gebäude mit Geschichte- Der Schlachthof Giessen
Der Alte Schlachthof in Gießen bekommt neues Leben eingehaucht. Das...
16. HOBBY – AUSSTELLUNG IN STAUFENBERG
Alle zwei Jahre findet in der Staufenberger Stadthalle eine ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.