Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Herzlich Willkommen in unserem Garten

Hab ich nicht das schönste Kehlchen weit und breit?
Hab ich nicht das schönste Kehlchen weit und breit?
Reiskirchen | Die letzten Tagen waren einfach herrlich. Die Sonne schaute öfters mal für längere Zeit vorbei. Die Temperatur kletterte langsam aber sicher dem Thermometer hinauf. Die Luft wurde milder und es roch nach Frühling. Bäume und Sträucher schlugen aus. Blümchen sprossen aus dem Boden. Vögel unterschiedlichster Art hatten nach langer Zeit auch endlich den Weg in unseren Garten gefunden, um sich die restlichen Futterbestände schmecken zu lassen. Es macht mir sehr viel Spaß die kleinen, aber auch größere Piepmätze zu beobachten und zu fotografieren. Dabei kommen die witzigsten Situationen heraus.
Leider ist ja inzwischen der Winter wieder zurückgekehrt.
Hier ein paar Impressionen von unseren Gästen der letzten Tage, damit wir dem kalten frostigen Wetter trotzen und den Frühling weiterhin genießen können.

Hab ich nicht das schönste Kehlchen weit und breit?
4
Was wohl dort hinten los ist?
3
Endlich frei, jetzt aber schnell!
1
Stopp mein Lieber, über dir hängt ein leckerer Meisenknödel.....
3
......wußte doch, dass du dem Leckerbissen nicht wiederstehen kannst
3
Gut getarnt auf Futtersuche
1
Hoffentlich sind die Beiden bald fertig, mir läuft schon das Wasser im Schnabel zusammen
1
Aha, also so sehen die Nüsse von unten aus
3
Alles mir!
1
Boah, ist mir jetzt übel, schnell weg hier
1
Ganz schön wacklig!
1
Ich habe den Schnabel so voll!
1
Kopfüber schmeckt´s am Besten
4
Bin ich nicht ein schönes Model?
3
Ja, das bist du meine Liebe
1

Mehr über

Vögel (345)Singvögel (13)Natur (691)März (23)Garten (456)Futterplatz (54)Futter. (34)Frühling (416)Amsel (56)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unser Stellplatz in Dresden.
Mit dem Eigenheim unterwegs
Ist man auf Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs, Wohnmobile...
Umweltfeindliche Laubsauger und Laubbläser
Offener Brief An den Magistrat der Stadt Lollar ...
Die kleinen Sonnenblumenzüchter mit ihrer Pädagogin Heike Riedl (re) am Sonnenblumenzaun.
Kita-Projekt rund um die Sonnenblume
Wer Netzwerke benutzt, kommt leichter voran, weiß mehr, spart Kosten,...
Herbst des Lebens
Wann ist er da dieser Herbst, wenn das Haar sich grau verfärbt, das...
Wiesenblumen in meinem Garten
Dieses Jahr kam mir die Idee, Wiesenblumen in meinem Garten zu...
Wespe oder Biene?
Warten auf Mama

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 11.03.2013 um 10:35 Uhr
Eine wunderschöne Bilderserie ist Ihnen da gelungen. Herrlich anzusehen. So kann man dem zurückkehrenden Winter trotzen und auf den Frühling warten.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 11.03.2013 um 10:39 Uhr
Wunderschön Tara, Du hast ja reichlich Besuch!
Auch wenn es noch einmal kälter werden soll, die Luft riecht nach Frühling!
Andrea Mey
9.751
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 11.03.2013 um 11:08 Uhr
Hallo Tara,
eine wunderschöne Bilderserie!
Ich könnte auch stundenlang im Garten sitzen, die Vögel beobachten
und fotografieren, es macht so viel Freude!
Peter Baier
9.084
Peter Baier aus Gießen schrieb am 11.03.2013 um 11:12 Uhr
Auch mir gefällt diese Bildserie sehr.
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 11.03.2013 um 11:15 Uhr
Wie gewohnt, wieder eine wundervolle Bilderserie, die Freude macht auf den Frühling.
Karl Herrmann
1.589
Karl Herrmann aus Biebertal schrieb am 11.03.2013 um 11:28 Uhr
Sehr schöne Serie, gefällt mir, Note hervorragend.
Weiter so sagt Karl Herrmann
Hermann Menger
2.136
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 11.03.2013 um 11:41 Uhr
Vielen Dank für die wunderschöne Bilderserie!
Adelbert Fust
5.284
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 11.03.2013 um 11:45 Uhr
Ein richtiges Vogelparadies, sehr schöne Bildserie.
Helmar Hoch
3.208
Helmar Hoch aus Grünberg schrieb am 11.03.2013 um 11:51 Uhr
schöne Bilder-sehr belebter Garten!
Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.03.2013 um 13:11 Uhr
Hallo Tara,

da war sicher auch etwas Geduld angesagt, um die ganze Bande so schön auf die Platte zu bannen. Euer Garten scheint wirklich ein Paradies zu sein.
Ingrid Wittich
18.894
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 11.03.2013 um 13:56 Uhr
Schöne Serie, Tara.
Peter Herold
24.457
Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.03.2013 um 15:34 Uhr
Sehr schöne Vögel, nur beim ersten da frage ich mich welche genaue Art ist das? Männchen oder Weibchen, denn zu dem von mir veröffentlichten Rotkehlchen gibt es kräftige Unterschiede.
Wolfgang Heuser
6.046
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 11.03.2013 um 20:33 Uhr
Tara Glückwunsch, da hast du den Vogel abgeschossen. Wer einen großen Naturgarten hat, der kann solche Bilder immer wieder genießen !!!

PS. Bei mir sind es inzwischen so über 50 Wildvögel, sie fordern das Futter und es gibt keins mehr bei uns zu kaufen... mal sehen wie das noch wird !!!
Norbert Fust
2.914
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 11.03.2013 um 23:05 Uhr
Wunderbare Bilder !
Margrit Jacobsen
8.444
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 12.03.2013 um 11:02 Uhr
Hallo, Tara, ein Bild schöner als das andere. Zauberhaft diese Vogelwelt in eurem Garten.
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.03.2013 um 11:37 Uhr
Bestimmt finden die gefiederten Freunde dort das richtige Futter und haben den Tipp weitergegeben.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 12.03.2013 um 18:12 Uhr
Vielen lieben Dank für eure netten Kommentare! Freut mich sehr, dass euch meine Bilder gefallen. Heute waren auch einige da, trotz des Schneesturms. Habe natürlich wieder meine Kamera gezückt um die Stimmung einzufangen ;-)

@Wolfgang, ja wir haben das reinste Paradies hinter unserem haus. Unser Garten grenzt genau an den Wald. Das Vogelgezwitscher, ganz besonders morgens, ist es einfach herrlich! Ich schaue morgen gleich mal nach, ob es bei uns noch Futter zukaufen gibt. Bei dieser Witterung unentbehrlich für die Vögel.

@Jutta, ja ich habe schon ziemlich lange hinter dem Fenster gelauert ;-)

@Herr Herold, soviel ich weiß, gibt es bei den Rotkehlchen optisch keinen Unterschied zwischen Männchen und Weibchen. Vielleicht können die Experten was dazu sagen.....
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Halt dein Schnäbelchen
Babyblässhuhn erblickt die gr0ße weite Welt
Guckuck

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Im eisigen Fahrwasser
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.