Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Winter ade, scheiden tut weh......

Kraft der Sonne
Kraft der Sonne
Reiskirchen | Die Tage werden wieder länger und wir wünschen uns die Sonne zurück. Eis und Schnee schmelzen und geben Land und Wasser frei. Die Natur fängt an sich wieder bemerkbar zu machen. Wir freuen uns auf den Frühling.

Kraft der Sonne
Kraft der Sonne 
Es geht aufwärts
Es geht aufwärts 
Das Eis bricht
Das Eis bricht 
Lichtblick
Lichtblick 
Eisland
Eisland 
Winterland
Winterland 
Eispanzer
Eispanzer 
Schwarz und Weiß
Schwarz und Weiß 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Diego Semmler
Diego Semmler - Direktkandidat der Freien Wähler Hessen im Wahlkreis 173 (Gießen)
„Im Wahlkampf ist es mir wichtig, mit möglichst vielen Menschen in...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...
Team gegen Neu Isenburg
Hungen verpasst, trotz starker Vorstellung, Aufstieg in die Hessenliga. Vorstand und Spieler sehr zufrieden über die tolle Badmintonsaison von Bv Hungen 1
Vergangenen Sonntag trafen sich die drei Meister der Verbandsligen um...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.866
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 28.02.2013 um 19:32 Uhr
Hoffentlich die letzten Winterbilder. Aber sehr schöne Winterbilder.
Peter Herold
26.178
Peter Herold aus Gießen schrieb am 28.02.2013 um 20:40 Uhr
Ein schöner Abshied vom Winter. Er istv schön, auch wenn wir ihn manchmal nicht mögen. Ihre Bilder zeigen diese schönen Seiten, danke
Birgit Hofmann-Scharf
10.030
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 28.02.2013 um 21:05 Uhr
Nach diesem meist nur grauen Winter fällt mir der Abschied ganz und gar nicht weh.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 28.02.2013 um 23:05 Uhr
Das meine ich auch, diese Art der Scheidung tut überhaupt nicht weh. Schöne Winterimpressionen!
Christine Weber
7.278
Christine Weber aus Mücke schrieb am 01.03.2013 um 12:31 Uhr
... aber Dein scheiden macht, dass uns das Herze lacht, so geht das Lied doch weiter - wenn ich mich recht erinnere. Ich finde, jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. - Schöne Winterbilder.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
5.071
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Spaziergang im Nebel
Filigrane Kunstwerke der Natur,Bunte Blätter und herbstliche...
Goldener Herbst
Bunter Herbst

Weitere Beiträge aus der Region

Spaziergang im Nebel
Filigrane Kunstwerke der Natur,Bunte Blätter und herbstliche...
Neu sammeln.
Kraniche über Reiskirchen
Heute Nachmittag konnte ich die ersten Kraniche über Reiskirchen fotografieren.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.