Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Street Photography in Gießen - 02.02.13

Reiskirchen | Street Photography in Gießen - Fotos vom 02.02.13

1
 
1
 
 
 
 
 
 
3
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
"Grenzenlos" - Ausstellung des Fotokünstlers C.A. Barnikol im Homberger Schloss
„Ist das gemalt?“, „Wie kann man ein Bild hören?“ „Was wurde denn da...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
Der schönste Schlammbeiser von Gießen
Liebe Leser, bitte geht unbedingt auf die Seltersweg Seite und...

Kommentare zum Beitrag

Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 02.02.2013 um 17:54 Uhr
Da hätten wir uns ja fast begegnen können. Hier passt schwarzweiß ganz prima.
Ingrid Wittich
20.556
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 02.02.2013 um 19:27 Uhr
Wenigstens einer war draußen ;-) Und schwarz-weiß ist für dieses Wetter gerade richtig.
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 02.02.2013 um 22:04 Uhr
Der Beitrag zeigt, dass s/w-Fotos noch immer ihre Berechtigung haben. Sehr schön!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 03.02.2013 um 14:57 Uhr
Es heißt bei s/w-Fotos nimmt man durch das Monochrome den Zeitfaktor aus dem Foto.
Melanie Weiershäuser
2.492
Melanie Weiershäuser aus Gießen schrieb am 04.02.2013 um 09:12 Uhr
Street-Fotografie finde ich absolut klasse.
Im Sommer war ich an einem Samstag in Frankfurt und habe einen Street-Workshop mitgemacht. Wirklich sehr zu empfehlen. ich hätte nciht gedacht, dass es so schwierig ist sich zu überwinden Menschen zu fotogarfieren.
Erst haben wir nur die Rücken aufgenommen, dann von weiten von vorn und schließlich immer näher ran. Aus der Hüfte zu knipsen macht auch Spaß und die Ergebnisse sind witzig und sehr interessant.
Natürlich darf man solche Fotos nicht einfach veröffentlichen. Immerhin fragt man nur ab und zu, ob es auch gewünscht ist, dass die Personen aufgenommen werden. Meine Erfahrung, die ich bis jetzt mit Street-Fotografie gemacht habe, ist durchweg positiv. Niemand hat sich bis jetzt beschwert oder abgelehnt, wenn ich gefragt habe. Ich finde, das Frage die Stimmung zerstört, der unbeobachtet Moment und die Emotionen verfliegen sofort. Ist dann eben mehr ein gestelltes Foto.

Ich mag Street-Fotos auch lieber in s/w. Allerdings machen viele Street-Fotografen inwzischen die Aufnahemen auch in Farbe.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 05.02.2013 um 13:26 Uhr
So ein Workshop wäre auch was für mich. Momentan bin ich Autodidakt bei diesem Thema.
Dr. Mathias Knoll
7.529
Dr. Mathias Knoll aus Gießen schrieb am 08.02.2013 um 23:11 Uhr
Tolles Foto! ( Nr.1) Ich "beneide" jeden Menschen, der gut fotografieren kann. Ich liebe schwarz-weiß Bilder
Andrea Mey
10.722
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.02.2013 um 19:52 Uhr
@ Hallo Klaus,
Eine sehr schöne Fotostrecke, ich finde auch, dass die Bilder in s/w am schönsten wirken.

@ Hallo Melanie, so ein Workshop würde mich auch sehr interessieren.
Street-Fotografie finde ich ein sehr spannendes Thema, an das ich mich bisher noch nicht heran getraut habe.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 63
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vollmond am 21.01.2019
Frostiger Morgen bei Lollar

Weitere Beiträge aus der Region

Mit großem Interesse nahm die Besuchergruppe aus Gießen an der Führung durch das Druck- und Pressehaus Naumann teil.
So wird die GIEßENER ZEITUNG gedruckt: Leser besichtigen Druck- und Pressehaus Naumann in Gelnhausen
Wo wird die GIEßENER ZEITUNG gedruckt? Wie kommen die Beilagen in die...
Blutmond
Totale Mondfinsternis
Am frühen Morgen des 21. Januar 2019 kamen wir wieder in den Genuss...
5 Jahre Guggenmusik - Konzert und Tanz Event- zum 5 jährigen Bestehen der Gugge SÄÄSER GRONZE-BREGG PLÄRRER e.V. 26.01.2019 um 19.00 Uhr Sport und Kulturhalle Saasen
SAASEN: Der Termin rückt näher und die Spannung steigt. Gugge...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.