Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Besuch im Barockgarten Grosssedlitz bei Pirna

Friedrichschlösschen
Friedrichschlösschen
Reiskirchen | August Christoph Graf von Wackerbarth erwarb das Rittergut Großsedlitz samt der Dörfer Groß - und Kleinsedlitz 1719. Mit der Ausführung der Großsedlitzer Anlage wurde 1719 begonnen. August der Starke übernahm das Anwesen 1723. Das untere Orangeriepaterre bildete,zusammen mit der 1727 fertig gestellten unteren Orangerie, den Gartenraum für das Fest des Polnischen weißen Adlerordens. Zwischen 1993 und 2005 fanden umfangreiche Restaurierungsarbeiten statt.

Friedrichschlösschen
Unteres Orangerieparterre
Untere Orangerie
Unteres Orangeriepaterre
Blick zur oberen Orangerie
Elbsandstein Statue
Friedrichschlösschen
Waldkaskade
Obere Orangerie
Hasensprung
Oberes Orangerieparterre

Mehr über

Sachsen (14)Grosssedlitz (1)Barockgarten (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
25.686
Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.01.2013 um 15:20 Uhr
Ein Ausflug in die "Schöne alte Zeit"
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
4.998
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auf der Insel Mainau
Schmetterling im Gegenlicht
Morgenlicht
Sonnenblume

Weitere Beiträge aus der Region

Neue Wohnungen für unsere Vogelwelt
Aus Anlass der Renovierung des Vereinsheims vom Tennisclub Beuern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.