Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Alter Friedhof Gießen

Engel mit Haube
Engel mit Haube
Reiskirchen | Der Alte Friedhof in Giessen ist zu jeder Jahreszeit ein Ort den man gerne besucht. Mitten in der Stadt bietet er Ruhe und Entspannung. Leider verkommt er immer mehr zu einen gerne besuchten Hundeklo. Das müßte doch eigentlich nicht sein. Wie stehen sie zu dieser Nutzung eines Kulturgutes der Stadt Gießen.

Engel mit Haube 2
Engel mit Haube 
Von Freunden beschützt
Von Freunden beschützt 
Winterkleid 1
Winterkleid 
Standhafte Buche
Standhafte Buche 
Ein schöner Rücken 5
Ein schöner Rücken 
Verträumt 3
Verträumt 
Hallo 2
Hallo 
Standhaft 2
Standhaft 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Diego Semmler
Diego Semmler - Direktkandidat der Freien Wähler Hessen im Wahlkreis 173 (Gießen)
„Im Wahlkampf ist es mir wichtig, mit möglichst vielen Menschen in...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen für "The Mousetrap" von Agatha Christie - 2 Vorsprechtermine
Laut Publikumsumfrage mit den meisten Stimmen gewählt... and the...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.808
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 24.01.2013 um 12:28 Uhr
Vor vielen Jahren, als die Uni-Bibliothek noch in der Bismarckstraße war, konnte ich beobachten, dass Hunde zum Gassi gehen auf die kleine Rasenfläche neben dem Gebäude geführt wurden. Das Tier ist unschuldig, der Besitzer sollte es besser wissen und auf Ansprache nicht entgegnen: "Ich zahle schließlich Hundesteuer." So damals geschehen. Ich habe das nie vergessen.
Tara Bornschein
7.282
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 24.01.2013 um 14:08 Uhr
Unerhört, das kann doch echt nicht wahr sein, wer ist denn so dreist und lässt seinen Hund auf den Friedhof sch.......
Sehr schöne Bilder, Herr Stadler.
Peter Herold
26.004
Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.01.2013 um 15:37 Uhr
Es entspricht leider dem Zeitgeist. Jeder sieht nur noch seine und seines Tiers Bedürfnisse. Wen interessiert was mit den anderen ist. Wobei auf Friedhöfen m.W. Hunde verboten sind.
Birgit Hofmann-Scharf
10.018
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 24.01.2013 um 18:48 Uhr
Hundeklo ist pietätlos !!
Hoffentlich wird dieses Gießener Kulturgut von der Stadt gepflegt, denn viele bekannte Namen, die dort zu lesen sind, verdienen es.
Sehr gerne möchte ich mal einer Führung auf diesem Friedhof beiwohnen, sofern es diese noch gibt - dann aber nicht in Hundehaufen treten müssen.
Peter Herold
26.004
Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.01.2013 um 22:10 Uhr
Ich habe vor Jahren eine mitgemacht. Führung durch Frau Klein
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
5.042
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
In Weimar vor der Stadtkirche St. Peter und Paul
Jubiläumsfahrt der Herrenvereinigung 1947 / 97 ins Saale-Unstrut Tal
Drei Tage verbrachten die 47er Herren an Unstrut und Saale. An der...
Kunst in Licher Scheunen
Momentaufnahmen in Lich.Gestern hatten die Licher ihre Scheunen...

Weitere Beiträge aus der Region

In Weimar vor der Stadtkirche St. Peter und Paul
Jubiläumsfahrt der Herrenvereinigung 1947 / 97 ins Saale-Unstrut Tal
Drei Tage verbrachten die 47er Herren an Unstrut und Saale. An der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.