Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Bad Salzschlirf

Rathaus und die Bonifatiusschule
Rathaus und die Bonifatiusschule
Reiskirchen | Bad Salzschlirf ist ein kleiner Kurort in der Nähe von Fulda. Die Liebe zum Detail, sei es die schmucken Häuser mit den aufwendig verzierten Fassaden, Fenstern und Balkonen, oder die romantisch angelegten Parkanlagen, macht den Ort zu einer Augenweide. Sehenswert sind auch die einfachen Fachwerkhäuser und die auf einem Hügel gelegene Kirche. Kurhäuser, Bäder und nicht zuletzt die Ruhe des Ortes und der Umgebung garantiert den erwartenden Erholungseffekt der Kurgäste.
Kenengelernt habe ich Bad Salzschlirf allerdings nicht durch eine Kur, sondern durch meinen Beruf. Das Haus der Standesbeamten und die Akademie für Personenstandswesen befinden sich in Bad Salzschlirf, oder wie wir Standesbeamte sagen in "BaSa". Dort habe ich mein Grundseminar zur Standesbeamtin und eine weitere Fortbildung absolviert.
Dabei haben wir "junge Leute" oder "Junggebliebene" gemerkt, das der ansonsten so ansehnlicher Ort ein kleines Manko hat - es gibt so gut wie keine Möglichkeit wohin man abends ausgehen könnte. Natürlich gibt es einige Restaurants, viele Cafes mit tollem Ambiente und sogar eine "Absacker-Kneipe", aber nichts was man dazwischen unternehmen kann.............
Kleiner Trost, Fulda und Lauterbach liegen gleich um die Ecke.

Also nichts wie hin, lieber Herr Herold und liebe Ingrid, Bad Salzschlirf ist auf jeden Fall ein Wochendtrip, oder zumindest eine Kur wert!

Rathaus und die Bonifatiusschule
Haus der Standesbeamte
links eine leckere Konditorei und direkt nebenan eine tolle Eisdiele
die alte Post
Schilderwald
außergewöhnlich gestalteter Brunnen
Weg zur Kirche mitten durch alte Fachwerkhäuser
gleich geschafft - leider hatte die Kirche zu
Wow, was für ein tolles Bauwerk
Grabstätte der Adligen hinter der Kirche
hier gehts wieder in den Ort
dort gibt´s nicht nur Windbeutel
schmuckes Haus mit liebevoll gestalteter Fassade und Balkon
Multi-Kulti darf nicht fehlen - ein China Restaurant
der Weg ins Paradies
ein wundervoll angelegter Park
hier geht´s ins Kurhaus
eine Therme zum Erholen
schöner Platz zum Verweilen
Brücke zum Pavillion
kleiner Bachlauf
Shopping Mile
Absacker Kneipe

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Meet & Greet in Wetzlar
Martin, mein Mann hatte Karten für die Musikparade in der Rittalarena...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
26.826
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.01.2013 um 22:30 Uhr
Danke, werde es vormerken
Ingrid Wittich
20.220
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.01.2013 um 22:33 Uhr
Danke, Tara. Ist notiert.
Birgit Hofmann-Scharf
10.140
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 05.01.2013 um 22:39 Uhr
Liebe Frau Bornschein,
nun haben Sie auch mein Interesse an diesem Ort geweckt, dank Ihrer wieder einmal sehr schönen Foto`s
IDEE: Hat denn hier jemand Beziehungen zu einem Busunternehmen, der evtl. mal einen Sonntagsausflug in diesen osthessischen Kurort organisieren könnte - sozusagen als "Klassenausflug" der Bürgerreporter.
Das könnte doch recht nett werden und einen Bus bekämen wir doch allemal voll, oder !?
Hans-Jürgen Funk
1.890
Hans-Jürgen Funk aus Laubach schrieb am 05.01.2013 um 22:56 Uhr
Ich bin in den letzten Jahren 2- bis 3-mal in der Woche in Bad Salzschlirf und mit deiner Beschreibung von Salzschlirf hast du den kleinen Kurort sehr gut getroffen. Auch deine Bilder sind sehr Aussagekräftig. Hier gibt es noch viele schöne Orte in der näheren Umgebung die man erkunden kann, wie Schlitz, Großenlüder oder Kleinlüder mit seiner Wallfahrtskapelle „Klein-Heilig-Kreuz“.
Wolfgang Heuser
7.130
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 06.01.2013 um 09:40 Uhr
Schöner Bildbeitrag über diesen Kurort, dass mit der "BaSA" war mir auch so bekannt. Wenn alles noch grün ist sieht das schon besser aus, bei Regen werden eben die Bilder nicht so. Dewegen habe ich von Bad Salzschlirf kaum Bilder gemacht, aber diese Eindrücke mitgenommen !
Birgit Hofmann-Scharf
10.140
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 06.01.2013 um 11:50 Uhr
Anhang zu meinem obigen Kommentar :

Ausflug nach Bad Salzschlirf per Hessenticket ( Bahn ) wäre durchaus realistischer, da preisgünstiger.
- Hessenticket kostet ca. EUR 35.oo für eine 5er-Gruppe, incl. Umsteige -
Wurde darauf aufmerksam gemacht, also evtl. schon 1. Interessent für eine solche Tagesreise.
Wenn dann noch ein Ortskundiger Reiseführer sein könnte ??
Wie wär`s ?? Das nächste Frühjahr kommt bestimmt.
So als Alternative zu einem Ess-/Trink-Stammtisch.
Tara Bornschein
7.342
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 06.01.2013 um 17:42 Uhr
Liebe Frau Hofmann-Scharf,
freut mich sehr, dass ich ihr Interesse an diesem idyllischen Kurort durch meinen Beitrag geweckt habe.
Das mit dem Ausflug ist eine tolle Idee! Ich wäre auf jeden Fall dabei, es sei denn ich müsste an diesem Tag arbeiten.
Viele Grüße,
Tara Bornschein
H. Peter Herold
26.826
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.02.2013 um 13:58 Uhr
Ich glaube es reitzt mich wirklich da mitzufahren. Wenn bnichts dazwischen kommt bin ich dabei. Beste Gelegenheit meine neue
japanisch/chinesische Freundin zu erproben ,-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.342
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
13. Direktvermarkter-Treff in Ettingshausen
Der Direktvermarkter-Treff am 31. Mai (Fronleichnam) ist bereits zum...
Im Nest werden die Beiden mit offenen Flügeln ermpfangen
Doppelter Landeanflug

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 51
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Kennen Sie Lauresham?
Lauresham gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Lorsch. Es ist...
Vom Fahrradweg im Salzbödetal aus gesehen, ein Neuntöter auf einem Weidepfahl bei einer Weidefläche!
Am Wegesrand auf einem Weidepfahl gesehen, ein Neuntöter

Weitere Beiträge aus der Region

The High Line
Mitten in New York - The High Line
Auf einer stillgelegten Hochbahnstrecke entstand The High Line als...
Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.