Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Bergsteigen in Tirol im Herbst 2012 - Teil 2

Die Coburger Hütte, ein lohnenswertes Wanderziel als leichte Wandertour.
Die Coburger Hütte, ein lohnenswertes Wanderziel als leichte Wandertour.
Reiskirchen | Am 2. Tag der Bergwander-Tour in Tirol ging es zuerst mit der Drahtseilbahn auf die Ehrwalder Alm (die Seilbahn wurde gewählt weil ich mächtigen Muskelkater vom ersten Wandertag hatte ;.) ). Danach wanderten wir von dort vorbei an mehreren wunderschönen und glasklaren Bergseen hoch zur Coburger Hütte, wo sich ein fantastisches Bergpanorama bot.

Hier kann man die Bilder vom ersten Wandertag sehen:
http://www.giessener-zeitung.de/reiskirchen/beitrag/72866/

Die Coburger Hütte, ein lohnenswertes Wanderziel als leichte Wandertour. 1
Die Coburger Hütte, ein... 
Ein Gebirgsmassiv mit Höhen bis über 2700 m.
Ein Gebirgsmassiv mit... 
Das Bergpanorama bei der Coburger Hütte. Gemsen haben wir an diesem Tag keine gesehen, dafür aber Murmeltiere, die sich am See tummelten.
Das Bergpanorama bei der... 
Spiegelung im glasklaren See. Im Hintergrund blitzt ein Bergmassiv durch die Wolken hindurch.
Spiegelung im glasklaren... 
Rastplatz
Rastplatz 
Aussichten einfach zum geniessen. 1
Aussichten einfach zum... 

Mehr über

Wandern (260)See (129)Coburger Hütte (1)Berge (61)Alpen (20)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Rätsel zum Wochenende : Stadt, Land, Fluss
Wer kennt die Städte, Berge, Flüsse - nennt die Namen?
Spieglein, Spieglein an der Wand, hier ist die Christel aus dem Allgäuer Land
Das Wetter und die Lichtverhältnisse sorgten für fantastische und...
Wandern, ist nicht nur des Müllers Lust. Hochbetrieb auf der Wanderer Strecke in 2015
Die 11. Limeswanderung ist "angerichtet"
„Es ist angerichtet“ die Tour kann starten, meldeten in der letzten...
Das Rätsel zum Wochenende : Stadt, Land, Fluss (2)
Städte an einem Fluss und dazu drei Berge. Wer kennt sie?
Fuchs im Barbarasee erfroren
Durch die anhaltende Kälte wird es für die Wildtiere immer...
Der Landkreis stellt die kostenlose Faltkarte „Kelten-Römer-Pfad am Lahnwanderweg im GießenerLand“ vor. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis stellt kostenlose Faltkarte „Kelten-Römer-Pfad am Lahnwanderweg im GießenerLand“ vor
Herbstzeit ist Wanderzeit. Daher hat die Tourismusförderung des...
Neues geographisches Rätsel zum Wochenende: Hügel, Berge und Gebirge - wer kennt sich aus ?
wer kennt die Berge, nennt die Namen - oder so ähnlich (gescannte...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
11.945
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.12.2012 um 12:32 Uhr
Was soll man zu solchen Bildern noch sagen, die Bergwelt ist einfach atemberaubend. So klare Gewässer sucht man bei uns vergebens.
Ingrid Wittich
19.141
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 23.12.2012 um 14:00 Uhr
Traumhaft schön.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Blüten vom Huflattich, fallen zur Zeit besonders auf, denn es ist am Boden noch nichts grün!
Gelbe Frühblüher, die ersten Huflattiche
Teil des Murals an der Stadtbibliothek Bad Vilbel
Buch zur Hand genommen!

Weitere Beiträge aus der Region

Landrätin Anita Schneider ehrt Herbert Nebeling für sein Engagement.
Landesehrenbrief für Herbert Nebeling
Herbert Nebeling wurde zur Würdigung langjähriger ehrenamtlicher...
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.